Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Saudi-Arabien räumt Tod von Journalist Khashoggi ein
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Saudi-Arabien räumt Tod von Journalist Khashoggi ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 20.10.2018
Riad

Mehr als zwei Wochen lang hatte Saudi-Arabien dementiert, nun gibt die Regierung dem internationalen Druck nach: Journalist Jamal Khashoggi sei im Konsulat in Istanbul getötet worden, räumt Riad ein. Vorläufige Ergebnisse hätten gezeigt, dass es zwischen Khashoggi und mehreren Personen im Istanbuler Konsulat zu einem tödlichen Streit gekommen sei, berichtete die staatliche saudische Nachrichtenagentur Spa. 18 saudische Staatsangehörige seien festgenommen worden, darunter auch der Vizechef des Geheimdienstes.

dpa

Die Parlamentswahl in Afghanistan wird von Gewalt und groben organisatorischen Schwierigkeiten überschattet.

20.10.2018

CSU-Chef Horst Seehofer gerät nach den Verlusten bei der Landtagswahl weiter unter Druck.

20.10.2018

US-Sicherheitsbehörden sind seit langem davon überzeugt, dass Russland sich in US-Wahlen einmischt. Jetzt wird eine Russin angeklagt, die maßgeblich an einem solchen Projekt gewesen sein soll. Das angebliche Ziel: ein „Informationskrieg“ gegen die USA.

20.10.2018