Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Saudische Frauen dürfen künftig ohne männliche Erlaubnis reisen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Saudische Frauen dürfen künftig ohne männliche Erlaubnis reisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:48 02.08.2019
Junge Frauen sitzen auf einer beliebten Einkaufsstraße vor einem Sportartikelgeschäft in Riad, Saudi-Arabien (Archivfoto). Quelle: Oliver Weiken/dpa
Anzeige
Dubai

Frauen in Saudi-Arabien können in Zukunft selbst über ihre Reisen entscheiden. König Salman und sein Kabinett genehmigten Gesetzesänderungen, die es allen Staatsbürgern ab 21 Jahren erlauben, einen Reisepass zu beantragen und frei zu reisen.

Damit wird eine lange bestehende und kontrovers diskutierte Politik der Vormundschaft beendet, welche die Zustimmung eines Mannes vorschrieb, damit eine Frau einen Pass haben und reisen durfte.

Anzeige

Die Dekrete wurden am Freitag in der offiziellen wöchentlichen Zeitung des Königreichs veröffentlicht. Weitere Änderungen erlauben es Frauen, eine Hochzeit, Scheidung oder die Geburt eines Kindes einzutragen, und ihnen offizielle Familiendokumente auszustellen.

Kronprinz Mohammed bin Salman hatte begonnen, Sozialreformen einzuleiten, um die Einschränkungen von Frauen zu lockern. Die jüngsten Änderungen wurden von den Saudis auf Twitter zum großen Teil gefeiert, zogen aber auch die Kritik einiger Konservativer auf sich.

Die Frage der Vormundschaft ist ein extrem sensibles Thema im Königreich, wo konservative Familien den Schutz von Frauen als Pflicht des Mannes ansehen.

Lesen Sie auch: Autofahren in Saudi-Arabien – die Frau, die einfach losfuhr

Von RND/AP