Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Söder: Keine Ambitionen auf Kanzlerkandidatur
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Söder: Keine Ambitionen auf Kanzlerkandidatur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 22.12.2018
Markus Söder sieht seine Arbeit fürs Erste in Bayern. Quelle: Sven Hoppe/dpa
München

Der designierte CSU-Chef Markus Söder will nach eigenen Angaben nicht Kanzlerkandidat der Union werden. „Die CSU hat da keine Ambitionen“, sagte der bayerische Ministerpräsident den Zeitungen der Funke Mediengruppe. „Meine Kernaufgabe liegt in Bayern.“

Die Aussage schränkte er aber indirekt ein: Er habe schließlich auch „nicht geplant“, CSU-Vorsitzender zu werden, betonte Söder. „Ich habe mich in den Dienst der Partei gestellt, nachdem Horst Seehofer seinen Rückzug angekündigt hat – und andere mögliche Kandidaten erklärt haben, dass sie nicht zur Verfügung stehen.“

CSU-Wahl Mitte Januar

Söder will sich auf dem Sonderparteitag der CSU am 19. Januar als Parteichef zur Wahl stellen und auch dort die Nachfolge Horst Seehofers antreten, den er bereits als Ministerpräsident beerbt hat. Söder gilt als Seehofers ewiger Rivale.

Von RND/dpa

Die Chefin der Ökopartei hatte für die Abschiebung straffälliger Asylsuchender plädiert, zugleich aber die Einstufung Algeriens, Marokkos und Tunesiens als sichere Herkunftsstaaten abgelehnt. Beides löst Kritik aus.

22.12.2018

Eine „nationale Kraftanstrengung“ hatte Angela Merkel 2017 bei Abschiebungen angekündigt. Neueste Erhebungen zeigen aber: Die Zahlen stagnieren oder sind sogar rückläufig. Das hat mehrere Gründe.

22.12.2018

Die Städte haben immer mehr Arbeit damit, Einweg-Verpackungen zu entsorgen. Tübingen will nun einen radikalen Schritt dagegen unternehmen.

22.12.2018