Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Spahns Vorstoß für Organspenden spaltet Union
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Spahns Vorstoß für Organspenden spaltet Union
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 04.09.2018
Berlin

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn stößt mit seiner Initiative zur Organspende auf Widerspruch in der Union. Die gesundheitspolitische Sprecherin der Unionsfraktion, Karin Maag, reagierte im Gespräch mit „Stuttgarter Nachrichten“ und „Stuttgarter Zeitung“ verärgert. „So geht es nicht. Wir machen unseren eigenen Gesetzentwurf mit einer Debatte kaputt, die viel zu früh kommt.“ Nach Spahns Vorstoß soll automatisch jeder als Spender gelten, der zu Lebzeiten nicht ausdrücklich widerspricht - oder nach dem Tod die Angehörigen.

dpa

Nach dem Konzert gegen Rassismus in Chemnitz ist die Abreise der rund 65 000 Zuschauer nach Polizeiangaben friedlich und störungsfrei verlaufen.

04.09.2018

Die Toten Hosen, Kraftclub, Marteria, Casper und andere - die Musiker haben in Chemnitz am Abend gegen Rechts aufgespielt und rund 65 000 Menschen kamen, um gegen ...

04.09.2018

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) ist wenig begeistert von der Gründung einer linken Sammlungsbewegung. Er meint: Wagenknecht und Lafontaine versprechen mehr als sie halten können. Das französische Vorbild werde so in Deutschland nicht funktionieren.

04.09.2018