Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Promis Das ist der beliebteste britische Royal
Nachrichten Promis Das ist der beliebteste britische Royal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:52 16.08.2019
Prinz Harry (rechts) liegt in dem Ranking vor seinem Bruder Prinz William.
Anzeige
London

Im Beliebtheitsranking der britischen Royals liegt Herzogin Kate (37), die Frau von Prinz William, auf Platz vier vor Herzogin Meghan (38), der Frau von Harry - die schaffte es auf Platz sechs. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Unternehmens YouGov, bei der Tausende Briten befragt worden sind, welche Royals sie am liebsten mögen. Meghan hat damit sechs Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr verloren. Ob das an Gerüchten, dass sie das gute Verhältnis zwischen den adeligen Brüdern verschlechtert haben soll, liegt, wird aus der Umfrage nicht klar. Insgesamt äußerten sich 16 Prozent negativ über die Herzogin von Sussex, zehn Prozent über Kate Middleton.

Lesen Sie auch: Royals: Prinz Harry und Herzogin Meghan trennen sich – zumindest bei Madame Tussauds

Anzeige

Prinz Harry (34, Duke of Sussex) liegt mit Platz zwei einen Punkt vor seinem Bruder Prinz William (37, Duke of Cambridge, Platz drei). Letzterer verlor damit vier Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr. Neun Prozent der Befragten sollen sich negativ über Prinz Harry geäußert, 18 Prozent eine neutrale Meinung gehabt haben.

Im vergangenen Jahr stand Prinz Harry ganz oben

Doch Spitzenreiter ist jemand ganz anderes: Queen Elizabeth II. Sie erreichte 72 Prozent positive Meinungen. Im vergangenen Jahr stand ihr Enkel Prinz Harry noch auf dem ersten Platz.

Auch interessant: Prinzessin Charlotte steckt die Zunge heraus: Kecker Auftritt der Vierjährigen sorgt für Lacher

Prinz Charles (Prince of Wales) landete in diesem Jahr auf dem siebten, seine Frau Camilla (Duchess of Cornwell) auf dem elften Platz. Prinzessin Beatrice of York und ihr Vater Prinz Andrew, Duke of York, belegten die Plätze 14 und 15. Nur 24 beziehungsweise 21 Prozent der Befragten äußerten sich positiv zu den Beiden.

RND/Cecelia Spohn