Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Promis Neue „Forbes“-Liste: Taylor Swift ist der bestbezahlte Promi der Welt
Nachrichten Promis Neue „Forbes“-Liste: Taylor Swift ist der bestbezahlte Promi der Welt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 11.07.2019
An der Spitze: Pop-Queen Taylor Swift führt die „Forbes“-Liste der bestbezahlten Promis an. Quelle: AP
Hannover

Gleich zwei Frauen stehen an der Spitze der Liste der bestbezahltesten Promis, die das US-Branchenmagazins „Forbes“ herausgegeben hat. Kein anderer Star verdiente zuletzt so viel wie Popstar Taylor Swift: In den letzten zwölf Monaten soll sie laut dem Wirtschaftsmagazin 185 Millionen Dollar eingenommen haben. Damit steht sie ungeschlagen an der Spitze Forbes-Liste der bestbezahltesten Promis 2019. Bereits 2016 führte sie das Forbes-Ranking an.

Ihr auf den Fersen ist Reality-Star Kylie Jenner. Laut „Forbes“ nahm sie im vergangenen Jahr rund 170 Millionen US-Dollar ein und wurde erst vor kurzem mit 21 Jahren zur jüngsten Selfmade-Milliardärin aller Zeiten gekürt.

Das Wirtschaftsmagazin „Forbes“ hat eine Liste mit den 100 bestbezahlten Promis veröffentlicht. Angeführt wird sie von zwei Frauen, doch dann dominieren Männer das Ranking. Sehen Sie hier die Top Ten.

Die weiteren Plätze werden von Männern dominiert: Rang zwei bis zehn sind alle von männlichen Promis belegt. Besonders einseitig sieht es im Sportbereich aus: Während in der Liste 34 Männer vertreten sind, schafft es nicht eine Frau. Auch bei den Musikern (29 Männer, neun Frauen) und Schauspielern (neun Männer, zwei Frauen) sind die weiblichen Stars deutlich unterrepräsentiert.

Unter die reichsten 100 Promis schaffte es ein Deutscher: Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel liegt mit 40,3 Millionen Dollar (35,8 Millionen Euro) Platz 86.

Im Video: Taylor Swift ist offiziell der bestbezahlte Promi 2019

Lesen Sie auch:Geld-Rangliste des Sports: Messi verdient am meisten – Vettel Deutschlands Nummer eins

Lesen Sie auch:Jay-Z ist der erste Rapper-Milliardär

Von RND/mat

Um die Liebe für ihre Tochter macht Cardi B kein Geheimnis – kein Wunder, dass sie sich auch bei der Party zu ihrem ersten Geburtstag nicht lumpen ließ.

11.07.2019

Nach dem überraschenden Tod von Disney-Star Cameron Boyce hat seine Familie jetzt die Todesursache bekanntgegeben. Der Schauspieler wurde nur 20 Jahre alt.

11.07.2019

Es war wohl ein Versehen: Der Nachbar von Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern hat zugegeben, Neuseelands „First Cat“ überfahren zu haben. Die Katze war innerhalb kürzester Zeit zum Twitter-Star avanciert.

11.07.2019