Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Promis Opfer gestorben: Klage gegen Kevin Spacey fallen gelassen
Nachrichten Promis Opfer gestorben: Klage gegen Kevin Spacey fallen gelassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:47 29.10.2019
Schauspieler Kevin Spacey
Los Angeles

Kevin Spacey (60) wird in Los Angeles nicht länger der Prozess gemacht. Wie das US-Portal TMZ berichtet, sei das Verfahren gegen den einstigen „House of Cards“-Star eingestellt worden. Der Mann, der Spacey wegen sexueller Übergriffe angeklagt hatte, soll vor Beendigung der Ermittlungen eines natürlichen Todes gestorben sein.

Der anonyme Kläger, ein Massagetherapeut, hatte behauptet, dass Spacey ihn 2016 während einer Behandlung in einer Privatwohnung gezwungen habe, seine Genitalien anzufassen. Der Schauspieler wies die Vorwürfe von sich.

Mehr zum Thema

Kevin Spacey bricht sein Schweigen – und kommt vor Gericht

Sexuelle Übergriffe: Keine Anklage gegen Kevin Spacey in Kalifornien

Kevin-Spacey-Prozess: Nach sechs Minuten ist erstmal alles vorbei

RND/cos/spot

„In meinem Leben haben Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit keinen Platz“, sagt Schlagerstar Mickie Krause - und beendet die Zusammenarbeit mit einem Sänger, der Beziehungen ins rechte Milieu pflegen soll.

29.10.2019

US-Countrysänger Ned LeDoux (42) trauert um seine zweijährige Tochter. In einer Nachricht auf seiner Facebook-Seite hat die Familie die Tragödie öffentlich gemacht.

29.10.2019

Wegen der Waldbrände in Kalifornien musste Schauspieler Arnold Schwarzenegger sein Haus verlassen – und auch die Premiere seines neuen „Terminator“-Films wurde abgesagt. Auch weitere Stars sind von den Evakuierungen betroffen.

29.10.2019