Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Arbeitsagentur Lübeck: Mehr als 1200 Lehrstellen noch unbesetzt
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden

Arbeitsagentur Lübeck: Mehr als 1200 Lehrstellen noch unbesetzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 21.01.2021
Lucas Fibelkorn (17) wird in der Autoreparaturwerkstatt Pasdzierny zum Kfz-Mechatroniker ausgebildet.
Lucas Fibelkorn (17) wird in der Autoreparaturwerkstatt Pasdzierny zum Kfz-Mechatroniker ausgebildet.
Anzeige
Lübeck

Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, ist Kauffrau für Büromanagement bei jungen Frauen in Deutschland der beliebteste Ausbildungsberuf. Die Mehrzahl der Männer nahm unterdessen eine Lehre als Kfz-Mechatroniker auf. Lucas Fibelkorn (17), der in Stockelsdorf eine Lehre in der Kfz-Reparaturwerkstatt Ulrich Pasdzierny macht, schwärmt: „Es ist ein sehr abwechslungsreicher Job, der Spaß macht, und ich habe viel mit Mechanik und Elektrik zu tun.“

Die Einzelhandelslehre lag bei beiden Geschlechtern auf dem zweiten Rang und bleibt damit in Deutschland insgesamt der beliebteste Lehrberuf. Mit 31080 neuen Ausbildungsverträgen belegte der Job 2014 erneut Platz eins bei mehr als 300 möglichen Lehrberufen. Insgesamt sei die Zahl der neuen Ausbildungsverhältnisse um 1,4 Prozent zurückgegangen, die Zahl aller Auszubildenden lag 2,4 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Die Statistik macht auch deutlich: Auszubildende streben nur wenige Berufsbilder an. Fast ein Viertel (23,6 Prozent) der Lehrlinge konzentriert sich auf die Top-Fünf- Ausbildungen Kaufmann im Einzelhandel, Bürokaufmann, Verkäufer, Kfz-Mechatroniker sowie Industriekaufmann. Doch auch bei den beliebten Jobs wird noch Nachwuchs gesucht — auch in Lübeck: „In allen Bereichen gibt es noch freie Stellen“, sagt Ulf Grünke, Sprecher der Handwerkskammer Lübeck. „Die Karrierechancen im Handwerk sind für junge Menschen hervorragend.“ Auch die Industrie- und Handelskammer hat laut Ulrich Hoffmeister, Geschäftsbereichsleiter Aus- und Weiterbildung, erst 60 Prozent der angestrebten Ausbildungsverträge unter Dach und Fach. „In allen Berufen ist noch was frei“, sagt auch Hoffmeister.

„Es gibt noch viel Bewegung auf dem Ausbildungsmarkt, meist kann auch nach dem offiziellen Ausbildungsbeginn im August und September noch mit einer Lehre gestartet werden“, betont Markus Dusch, Geschäftsführer der Arbeitsagentur Lübeck. An Betriebe richtet er die Bitte, keine Stelle unbesetzt zu lassen, sondern in den verbleibenden Wochen auch Bewerber mit schwachem Schulabschluss, Behinderung, Migrationshintergrund oder Einschränkungen in der Arbeitszeit durch Familie eine Chance zu geben.

Die Mach AG hat für 2015 alle sechs Stellen besetzt. Katharina Boesett vom Personalmanagement: „Wir haben sogar noch einen Ausbildungsplatz mehr geschaffen, weil wir unbedingt einem schwerbehinderten jungen Menschen eine Chance auf Ausbildung geben möchten.“

In Lübeck und Ostholstein seien von 3272 Ausbildungsstellen noch 1239 unbesetzt (Stand: Ende Juni), sagt Olga Nommensen, Sprecherin der Agentur für Arbeit in Lübeck. 924 Jugendliche hätten zu dem Zeitpunkt noch eine Stelle gesucht. „Rechnerisch kommen 1,3 noch offene Stellen auf einen unversorgten Bewerber.“ Wer noch keine passende Ausbildungsstelle hat, solle die Sprechstunde der Berufsberatung im Berufsinformationszentrum Biz nutzen, rät sie.

Es gebe Berufe, die nach wie vor besonders große Schwierigkeiten hätten, Bewerber zu finden. Dazu zähle etwa das Hotel- und Gastgestättenwerbe oder handwerkliche Berufe wie Klempner. Die Gründe seien vielfältig. „Das Image des Berufes spielt sicherlich eine Rolle“, so Nommensen. Aber auch die Unkenntnis über die genauen Berufsinhalte und Zukunftsaussichten halte Jugendliche davon ab, sich zu bewerben.

Hier geht's zur Lehrstellenbörse der IHK und hier zur Lehrstellenbörse der Handwerkskammer.

Top 10 in der Region
Die zehn beliebtesten Ausbildungsberufe in Lübeck und Ostholstein seit Beginn des Beratungsjahres im Oktober 2014 sind laut Arbeitsagentur:
1 Verkäufer (247) 2 Kaufmann Büromanagement (142) 3 Kaufmann im Einzelhandel (134) 4 Medizin. Fachangestellter (106) 5 Fachlagerist (97) 6 Kfz-Mechatroniker Pkw-Technik (73) 7 Industriekaufmann (71) 8 Tischler (50) 9 Friseur (49) 10 Maler/Lackierer (44)

Melina Ulbrich