Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Flixbus droht mit Rückzug aus Schleswig-Holstein
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Flixbus droht mit Rückzug aus Schleswig-Holstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 07.12.2019
Flixbus ist Marktführer in Deutschland bei den Fernbusreisen. Doch der Platzhirsch könnte sein Angebot in Zukunftt drastisch reduzieren. Quelle: Arne Dedert/dpa
Lübeck

Der neue Fernbus-Anbieter Blablabus hatte vor einem halben Jahr groß angekündigt, bis Ende des Jahres auch in Lübeck und Kiel am Start zu sein. Nur die genauen Linien standen damals noch nicht ganz fest. Doch die Pläne liegen vorerst auf Eis. Die Gründe dafür sind unklar. „Im Moment kann ich keine näheren Angaben zu einer künftigen Anbindung der beiden Städte machen“, teilte Unternehmenssprecher Mats Joosten den LN auf Nachfrage mit.

Mehrwertsteuersenkung: Flixbus fühlt sich benachteiligt

Konkurrent Flixbus, der in Deutschland rund 95 Prozent Marktanteile hält, sieht sich unterdessen von den Klimaplänen der Bundesregierungbenachteiligt. Dabei geht es um die geplante Mehrwertsteuersenkung von 19 auf sieben Prozent für den Bahn-Fernverkehr. Die Deutsche Bahn hatte angekündigt, diesen Vorteil vollständig an Kunden weiterzureichen. Damit würden Tickets rund zehn Prozent günstiger. Flixbus spricht von einer Wettbewerbsverzerrung.

Mautpläne überarbeitet

In Deutschland wird über die Ausweitung der Lkw-Maut diskutiert. Zum Beispiel etwa auch auf Fernbusse. Die Lkw-Maut bringt dem Bund jährlich schließlich rund sieben Milliarden Euro ein. Eine europaweite Maut für kleinere Transporter ab 3,5 Tonnen (die LN berichteten) ist nach Angaben von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer dagegen vorerst abgewendet. In Verhandlungen mit seinen Amtskollegen im EU-Verkehrsministerrat sei eine Sperrminorität gegen Pläne der EU-Kommission für eine solche „Handwerkermaut“ erreicht worden, sagte der CSU-Politiker. Scheuer betonte, Handwerker könnten kurz aufatmen. Das Thema dürfte von der EU-Kommission aber voraussichtlich erneut aufgegriffen werden. In Deutschland ist die Lkw-Maut für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen fällig.

Flixbus will Netz um 30 Prozent einschränken

„Wir sind ein privater Anbieter und müssen daher auf die Wirtschaftlichkeit unseres Angebots achten. Eine einseitige und deutliche Bevorteilung eines Wettbewerbers würde dementsprechend dazu führen, dass wir unser Angebot, derzeit rund 400 Halte in Deutschland, kritisch prüfen müssten“, erklärte Flixbus-Sprecher Sebastian Meyer. Von einer möglichen Streichung, die voraussichtlich 2021 in Kraft treten würde, wären rund 30 Prozent des Netzes betroffen.

Diese Halte könnten gestrichen werden

Auch Halte in Schleswig-Holstein stehen laut Flixbus zur Diskussion – vor allem im ländlichen Raum. „Wir müssten die Situation 2020 prüfen, um eine etwaige Angebotsreduktion oder -Streichung 2021 umzusetzen“, so Meyer. Möglich wäre eine Streichung der Halte in Neumünster, Bad Segeberg oder Rendsburg. Städte wie Lübeck oder Kiel würden laut Meyer ebenfalls viele Verbindungen verlieren.

16 Haltestellen in Schleswig-Holstein

Flixbus-Mitgründer André Schwämmlein hatte bereits angedroht, dass auf stärker befahrenen Strecken Takte reduziert werden müssten und dort, wo Flixbus nur ein, zwei Mal am Tag unterwegs sei, Strecken ganz gestrichen werden müssten. In Schleswig-Holstein hat Flixbus aktuell insgesamt 16 Haltestellen. Im Sommer, wenn Touristen an die Strände strömen, sind es mehr. Dann werden an der Ostseeküste unter anderen auch Fehmarn und Großenbrode angefahren.

Keine eigene Flotte

Sowohl Flixbus als auch Blablabus besitzen keine eigene Flotte und stellen auch keine eigene Fahrer an. Stattdessen kooperieren beide mit privaten Busunternehmen, die auch die Fahrer anstellen. Die Bundesregierung hatte im Jahr 2013 den Fernbusmarkt liberalisiert – unter anderen, um für mehr Konkurrenz bei der Deutschen Bahn zu sorgen. Zwischen 2012 und 2018 stieg die Zahl der Fahrgäste von Fernbussen von drei auf 23 Millionen.

Lesen Sie auch:

Von Jan Wulf

Für das Klima oder aus Tierliebe: Das Angebot an Silvester-Feuerwerk wird kleiner in Schleswig-Holstein. Immer mehr Händler nehmen Raketen und Böller aus dem Sortiment. Andere überlegen noch.

06.12.2019

Das Comeback ist perfekt: Beachvolleyball-Olympiasiegerin Kira Walkenhorst hat in Melanie Gernert eine neue Partnerin gefunden, spielt mit der routinierten Berlinerin die nationale Tour 2020.

05.12.2019

Nun kann es losgehen: Die fünf Kilometer lange Teststrecke für elektrisch angetriebene Lkw auf der A 1 bei Lübeck ist am Donnerstag technisch abgenommen worden. Jetzt fehlen nur noch die Hybrid-Lastwagen.

05.12.2019