Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Geheimnis gelüftet: Olympiasiegerin Kira Walkenhorst spielt mit Melanie Gernert
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Geheimnis gelüftet: Olympiasiegerin Kira Walkenhorst spielt mit Melanie Gernert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 05.12.2019
Kira Walkenhorst spielt 2020 mit Melanie Gernert die nationale Beachvolleyball-Tour. Quelle: imago
Lübeck

Die Comeback-Pläne von Beachvolleyball-Olympiasiegerin Kira Walkenhorst nehmen immer mehr Kontur an. Die 29-jährige Hamburgerin will jetzt das Geheimnis lüften, mit welcher Partnerin sie im kommenden Jahr die nationale Tour spielt. „Allerdings step by step. Wir beginnen also mit einigen Hinweisen“, schreibt Walkenhorst auf ihrer Facebook-Seite und verrät, dass ihre neue Partnerin unter anderem bereits zwölf Mal an den Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand teilgenommen hat. Die Antwort ist: Melanie Gernert. Die 32-jährige, gebürtige Lausitzerin, die in Berlin lebt und studiert, hat auf der nationalen Tour mit wechselnden Partnerinnen mehr als 30 Medaillen eingesammelt. So erfolgreich ist keine Spielerin.

Manager: „Hinweise waren zu deutlich“

Walkenhorst-Manager Marc Stöckel wollte Melanie Gernert als neue Partnerin (noch) auf Sportbuzzer-Anfrage nicht bestätigen: „Wir sagen in Kürze etwas dazu.“ Dann ergänzte er aber schmunzelnd: „Die Hinweise waren wohl doch etwas zu deutlich.“ Mit dem vorweihnachtlichen Ratespiel habe man über die sozialen Medien die Nachricht „nur etwas anheizen“ wollen.

Gibt keinen Ball verloren: Melanie Gernert. Quelle: Agentur 54°

Walkenhorst trainiert im Sand

Walkenhorst, die mit Laura Ludwig Olympia- und WM-Gold gewonnen hat, hatte im Januar nach zahlreichen Verletzungen und Operationen ihre Leistungssportkarriere vorerst für beendet erklärt. Es war nicht nur die verschobene Rippe, es war der komplette Körper, der schmerzte. So sehr, dass sie ihre Drillinge nach der Geburt nicht einmal aus dem Bett heben konnte. Im Sommer war (fast) alles wieder gut, hatte sie erstmals über ihre Comeback-Pläne gesprochen. Auch darüber, dass sie bereits wieder trainiert. Momentan liegt ihr Fokus auf dem athletischen Bereich. „Ihre Arbeit im Sand ist aktuell aber etwas zu kurz gekommen, da die Drillinge krank sind“, berichtet Stöckel.

Das Ziel ist Olympia 2024

Es soll keine Mal-eben-nur-so-Rückkehr sein. Das Ziel ist Olympia 2024. „Nach 2020 werden die Karten neu gemischt. Da werden sich sicher einige Teams wieder ändern. Dann weiß ich auch, wie es meinem Körper geht“, erklärte Walkenhorst, die derzeit unter anderem mit Werbung ihre Brötchen verdient. Seit dem Sommer ist sie das neue deutsche Gesicht von L’Oreal, dem weltgrößten Kosmetikhersteller, für die Make-up-Linie „Perfekt Match“.

Melanie Gernert (l.) und Tatjana Zautys (r.) sorgten 2017 für die Überraschung, besiegten im DM-Halbfinale in Timmendorfer Strand die „Golden Girls“ Laura Ludwig und Kira Walkenhorst. Quelle: Agentur 54°

Beacherin mit Eishockey-Talent

Mit der routinierten Gernert sucht Walkenhorst jetzt das perfekte Match. Man kennt sich: Bereits 2011 spielten beide zusammen. Die 1,77 Meter große Gernert besticht im Sand durch ihre Athletik, ihren Siegeswillen. Das durfte Walkenhorst bei ihren letzten Deutschen Meisterschaften selbst erleben, als sie im September 2017 mit Ludwig an Gernert/Zautys im Halbfinale überraschend scheiterte. Bundestrainer Jörg Ahmann wollte die ehemalige Eishockey-Spielerin schon als Talent nach Stuttgart holen, doch die stets mit Basecape spielende Blondine wollte nicht so weit weg von zu Hause. Deshalb ging sie an den Olympiastützpunkt Berlin. Das ist jetzt mehr als ein Jahrzehnt her. Im kommenden Jahr will sie nun mit Walkenhorst durchstarten. Der Höhepunkt sind die Meisterschaften in Timmendorfer Strand vom 4. bis 6. September 2020.

Von Jens Kürbis

Nun kann es losgehen: Die fünf Kilometer lange Teststrecke für elektrisch angetriebene Lkw auf der A 1 bei Lübeck ist am Donnerstag technisch abgenommen worden. Jetzt fehlen nur noch die Hybrid-Lastwagen.

05.12.2019

Der Kreuzfahrttourismus in Deutschland wächst weiter kräftig. In Kiel stieg die Zahl der Passagiere um 33 Prozent. Doch Umweltschützer prangern die starke Luftverschmutzung an.

04.12.2019

Nach dem Olympia-Aus: Lübecks Ruder-Hoffnung Christian von Warburg beendet seine Karriere und kritisiert die Art und Weise seiner „Ausbootung“.

04.12.2019