Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Feuerwerke der Prozente
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Feuerwerke der Prozente
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 22.12.2019
Börsenexperte Frank Meyer.
Börsenexperte Frank Meyer. Quelle: Privat
Anzeige
Frankfurt am Main

Dank der Zentralbanken war auch 2019 an den Börsen wieder jeden Tag Weihnachten. Während die einen Experten noch immer staunen, streicheln die anderen ihre trüben Glaskugeln, um sich im nächsten Jahr wieder wundern zu können. 2020 soll angeblich alles besser bleiben. Außer es kommt anders.

Anlagepreise weiter gestiegen

Der Überflieger war der Bitcoin, der sich verdoppelte. Dabei hatte er sich fast schon vervierfacht bevor er dann wieder abstürzte. Dabei war die „Blase“ doch geplatzt! Die beste Börse war die in Athen mit einem Plus von 47 Prozent. Bis zum alten Hoch aber müssten sich die griechischen Aktien ver-6-fachen. Ja, die Anlagepreise sind weiter gestiegen, während die Zentralbanken die Inflation suchen. Sie bräuchten nur die Fenster öffnen und ihre Immobilienblasen bestaunen. Oder die Börsen.

Flugscham und Klimakrise

Doch das zählt nicht zum offiziellen Warenkorb. Im Supermarkt blieb doch der „Füllstoff“ in den kleiner werdenden Packungen spottbillig! Oder? Im Jahr von Flugscham und Klimakrise haben die Sparer draufgezahlt. Die letzten Zinsen wurden zu Grabe getragen und sind als „Verwahrentgelt“ auferstanden. Auch 2020 werden Sparer leiden, wenn sie partout auf ihren Euro hocken bleiben.

Weniger Pleiten

Experten sagen, dass die ausgelöschten Zinsen für die Wirtschaft gut wären. Das mag anfangs so sein. So gab es auch dieses Jahr weniger Pleiten, denn nur billiges Geld hält selbst windige Bruchbuden am Leben, die in normalen Zeiten längst verschwunden wären. So werden sie mit durchgefüttert und stehen der Zukunft im Weg.

„Zombifizierung“ als Nebenwirkung

Diese „Zombifizierung“ ist eine weitere Nebenwirkung der Geldpolitik. Und weil es gerade so schön weihnachtlich ist und man Geschenke jagt, wie wäre es mal, etwas Zeit zu verschenken? Sich selbst und auch anderen? Diese Rendite ist größer als die Prozente unter der ökologisch korrekt gewachsenen Fichte. Frohes Fest!

Von Frank Meyer