Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Neue Holsten-Brauerei geht in Betrieb
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Neue Holsten-Brauerei geht in Betrieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:33 04.11.2019
Blick im Stadtteil Hausbruch auf den neuen Standort der Holsten-Brauerei. Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa
Hamburg

Für eine ungenannte Investitionssumme ist eine Brauerei entstanden, die jährlich eine Million Hektoliter Bier herstellen kann, das sind ebenso eine Million Flaschen pro Tag. Die Kapazität liegt damit unterhalb der alten Brauerei in Hamburg-Altona, auch wegen des rückläufigen Bierabsatzes in Deutschland.

Am Standort der alten Brauerei entstehen rund 1500 neue Wohnungen. Rund 70 von 450 Arbeitsplätzen gehen mit dem Umzug verloren. Am alten Standort, wo neben Wohnungen auch Büroflächen entstehen, bleibt die Verwaltung, darunter Marketing, Vertrieb, Personal und Finanzen.

Holsten braut seit 1879 in Hamburg Bier und hat mehr als 20 Standorte für eine neue Produktionsstätte innerhalb der Stadtgrenzen geprüft, ehe die Entscheidung für Hausbruch fiel. Die hochmoderne Fabrik arbeitet effizienter und bietet auch logistische Vorteile. Täglich wird die Brauerei von 100 Lkw angefahren, die Rohstoffe und Leergut anliefern und Paletten mit Bierkästen und -fässern abtransportieren.

Weitere Nachrichten aus der Wirtschaft.

Von RND/dpa

Mit der überarbeiteten Landesbauordnung soll das Bauen mit Holz einfacher werden. Ziel ist es unter anderem, die CO2-Bilanz zu verbessern. In Schleswig-Holstein gibt es schon einige gute Beispiele.

03.11.2019
Meyers Marktplatz - Gut gespart und halb gewonnen

Experte Frank Meyer wirft einen humorvollen Blick auf die Börsen-Woche

03.11.2019

Die Zahl der Firmen, die übers Internet von Hackern angegriffen werden, steigt. In Schleswig-Holstein halten Ministerien, Wirtschaft und Verbände mit einer Sicherheitspartnerschaft dagegen.

01.11.2019