Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden SLM Solutions beruft Vorstand Axel Schulz ab
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden SLM Solutions beruft Vorstand Axel Schulz ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 16.05.2019
Nicht mehr SLM-Vorstand: Axel Schulz. Quelle: SLM
Lübeck

Die Personalwechsel im Vorstand des Lübecker Unternehmens reißen nicht ab. Nach dem Antritt des neuen Vorstandsvorsitzenden Meddah Hajdar am 1. Mai geht der Umbau weiter. Am Mittwoch beschloss der Aufsichtsrat der SLM Solutions Group AG einstimmig, Dr. Axel Schulz mit sofortiger Wirkung von seinen Pflichten als Vertriebsvorstand der Gesellschaft zu entbinden und als Vorstand der Gesellschaft abzuberufen. Schulz war erst im Frühjahr 2018 in den Vorstand gekommen und muss nun bereits nach einem Jahr wieder gehen.

Vorstandschef übernimmt

„Die von Herrn Dr. Schulz verantworteten Ressorts Vertrieb, Marketing, Business Development, Service, 3D Metals und After Sales übernimmt bis auf weiteres der Vorstandsvorsitzende der Gesellschaft, Herr Meddah Hadjar“, hieß es in der Mitteilung des Unternehmens Hadjar verfüge über umfangreiche Führungserfahrung aus seiner Zeit bei General Electric. Neben ihm sind aktuell noch Uwe Bögershausen als Finanzvorstand und Dr. Gereon W. Heinemann als Technikvorstand in der Führungsriege. Bögershausen scheidet allerdings wie angekündigt Ende Juni aus.

Enttäuschendes Ergebnis

Das Geschäftsergebnis für das Jahr 2018 war schlecht. „Enttäuscht von den Ergebnissen“ hatte sich Vertriebsvorstand Schulz im März bei der Vorlage der Zahlen gezeigt. „Das erste Mal in der Geschichte von SLM Solutions ist der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen“, hatte er erklärt. Mit 71,7 Millionen Euro lag der Umsatz um 13,1 Prozent niedriger (2017: 82,5 Millionen Euro), unterm Strich stand ein Minus von sieben Millionen Euro beim Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (Ebitda). 2017 lag dieser Wert noch bei plus zwei Millionen Euro.

Schlechtes erstes Quartal

Erst am 8. Mai hatte SLM erklärt, dass das erste Quartal 2019 „deutlich unter den eigenen Erwartungen“ geblieben sei. Die Auftragseingänge lagen um 53 Prozent unter dem ersten Quartal des Vorjahres, auch der Umsatz hat sich halbiert. Das Ergebnis vor Steuern lag wegen des fehlenden Umsatzes bei minus 8,1 Millionen Euro (1. Quartal 2018: minus 1,6 Millionen).

Dank an Schulz

„Im Namen des Aufsichtsrats der SLM Solutions Group AG danke ich Herrn Dr. Schulz für seine Tätigkeit als Vertriebsvorstand unserer Gesellschaft. Für seine berufliche und private Zukunft wünschen wir ihm alles Gute“, sagte Aufsichtsratschef und Firmengründer Hans-Joachim Ihde.

Zurück zu Wachstum

Vorstandschef Hajdar betonte, oberstes Ziel sei es, SLM Solutions auf den Wachstumspfad zurückzuführen. „An dieser Zielsetzung werden wir alle Unternehmensbereiche ausrichten. Ich bin davon überzeugt, dass wir die richtigen Schritte gehen werden, um das Wachstumspotenzial zu realisieren, das sich SLM Solutions durch die marktführende Multilasertechnologie bietet“, erklärte Hajdar.

Christian Risch

Wie sieht es heute aus in der Landwirtschaft? Das ist am Sonntag im Lehr- und Versuchszentrum der Landwirtschaftskammer in Futterkamp (Kreis Plön) zu sehen.

15.05.2019

Weil bezahlbarer Wohnraum in Schleswig-Holstein fehlt, will die Koalition die Bauordnung entrümpeln. Einfachere Regeln sollen für mehr Wohnungsbau sorgen. 

15.05.2019

Shell will dieses Jahr deutschlandweit 50 Ladesäulen für Elektroautos an ausgewählten Stationen errichten, teilte der Konzern am Montag mit. Auch Konkurrent Total bietet Ladesäulen an.

13.05.2019