Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Deutschland bei Digital-Fachkräften zweitbeliebtestes Land – welche Stadt besonders gefragt ist
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Deutschland bei Digital-Fachkräften zweitbeliebtestes Land – welche Stadt besonders gefragt ist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 17.05.2019
Ein Informatiker arbeitet am Computer. Die zunehmende Digitalisierung in fast allen Lebensbereichen beschert vor allem akademisch ausgebildeten Informatikern derzeit so gute Jobchancen wie selten zuvor. Quelle: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
München

Trotz des durchwachsenen Rufs bei der Digitalisierung gehört Deutschland einer Umfrage zufolge bei Digital-Fachkräften zu den attraktivsten Arbeitsmärkten der Welt.

Rund ein Drittel von knapp 27 000 weltweit befragten Digitalexperten seien demnach bereit, für einen Job nach Deutschland zu kommen, teilte die Beratungsgesellschaft Boston Consulting Group am Freitag mit. Sie hatte die Studie zusammen mit der Job-Plattform Stepstone erstellt. Nur die USA sind noch beliebter: Dort zu arbeiten können sich rund 40 Prozent der Befragten vorstellen. Auf Platz drei landete Kanada.

London und Amsterdam bei deutschen IT-Fachkräften beliebt

Unter Digitalexperten fasst die Studie unter anderem Fachkräfte aus den Bereichen Datengewinnung und -analyse sowie Entwickler und Programmierer zusammen. Auch bei den beliebtesten Städten kann Deutschland mithalten: Nach London und New York City gilt Berlin als die drittbeliebteste Stadt, in die Digitalexperten für die Arbeit ziehen würden.

“Die Mobilität von Fachkräften mit digitaler Expertise variiert deutlich je nach Land, in dem sie leben“, schreiben die Autoren. In manchen Ländern seien mehr als 70 Prozent der befragten Experten bereit, ihr Heimatland zu verlassen - etwa in Indien und Brasilien. In China wiederum gaben nur 38 Prozent der Teilnehmer diese Bereitschaft an. In Deutschland liegt die Quote bei rund 62 Prozent. Die drei beliebtesten Städte, in die deutsche IT-Fachkräfte umziehen würden, sind London, Amsterdam und New York City.

Lesen Sie auch:
Estland lebt es vor: So sieht ein digitaler Staat aus

Von dpa

Donald Trump sind deutsche Autos auf amerikanischen Straßen seit langem ein Dorn im Auge. Er hat mit Sonderzöllen auf europäische Importe gedroht - nun kommt es aber zu einem Aufschub.

17.05.2019

Der US-Unternehmer Warren Buffett hat erstmals Aktien von Amazon gekauft, nun wurde auch die Höhe des Engagements bekannt. Nach der Börsenaufsicht SEC hielt seine Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway Ende März 483.300 Amazon-Aktien. In welche Unternehmen die Investorenlegende außerdem investiert.

16.05.2019

Volkswagen will seinen neuen, kostengünstigen Elektro-Kleinwagen anders als angekündigt wohl doch nicht in Deutschland fertigen lassen. Laut Medienberichten soll die Produktion nach Osteuropa gehen – weil dort die Lohnkosten niedriger sind.

16.05.2019