Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Mehr Datenklau an Geldautomaten - Schaden aber auf Rekordtief
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Mehr Datenklau an Geldautomaten - Schaden aber auf Rekordtief
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:21 09.01.2017
Anzeige
Frankfurt/Main

Datendiebe haben 2016 zwar an Geldautomaten in Deutschland wieder häufiger zugeschlagen - der Schaden durch „Skimming“-Angriffe sank dennoch auf ein Rekordtief. 159 Automaten wurden im vergangenen Jahr von Kriminellen manipuliert, um Kartendaten und Geheimnummer auszuspähen, wie die Frankfurter Einrichtung Euro Kartensysteme mitteilte. Der Bruttoschaden durch „Skimming“ summierte sich auf gut 1,9 Millionen Euro. Dass die Schäden seit Jahren sinken, erklären Experten vor allem damit, dass sich schwer fälschbare EMV-Karten durchsetzen.

Anzeige

dpa

Ein als „Knöllchen-Horst“ bekannter Frührentner aus Niedersachsen ist mit einer Serie von Strafanzeigen wegen Beleidigung gescheitert.

09.01.2017

Streiks sind in London keine Seltenheit, auch im Nahverkehr nicht. Dieses Mal traf es die Londoner aber besonders hart. Millionen hatten Probleme, überhaupt zur Arbeit zu kommen.

09.01.2017

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 9.01.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

09.01.2017