Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Streit mit Zulieferern: Bei VW stehen Bänder still
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Streit mit Zulieferern: Bei VW stehen Bänder still
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 18.08.2016
Wolfsburg

Mitten in der Bewältigung des Abgasskandals hat Volkswagen ein weiteres großes Problem: Ein Konflikt mit Zulieferern droht beträchtliche Teile der Produktion lahmzulegen. Die Lieferanten versorgen den Autokonzern derzeit nicht mit wichtigen Teilen, was im Werk Emden bereits zu Kurzarbeit von fast 7500 Mitarbeitern gesorgt hat. Nun droht eine massive Ausweitung der Kurzarbeit. Davon könnten insgesamt mehr als 20 000 VW-Mitarbeiter betroffen sein, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur von mehreren mit der Sache vertrauten Quellen.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem kleinen Schwächeanfall an den vorangegangenen beiden Tagen zeigt sich der deutsche Aktienmarkt wieder stark. Allerdings konnte der Dax seine Gewinne vom Morgen nicht ganz halten.

18.08.2016

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 18.08.2016 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

18.08.2016

Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 18.08.2016 um 16:34 Uhr festgestellt (alle Angaben in Euro).

18.08.2016