Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wissen Anti-Valentinstag: 6 Tipps gegen den Kitsch
Nachrichten Wissen Anti-Valentinstag: 6 Tipps gegen den Kitsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 14.02.2019
Kein Grund zu schmollen: der Valentinstag kann auch als Single ein tolles Erlebnis sein. Quelle: Fotolia
Hannover

Der Valentinstag: für viele Singles eine bittere Erinnerung daran, dass sie keinen Partner haben. Auch wenn man glücklich allein ist, fallen die vielen Herzen, kitschigen Sprüche und mit Geschenken lockenden Schaufenster ab einem gewissen Zeitpunkt zur Last. Hier einige Tipps, wie Sie den Valentinstag dennoch perfekt für sich nutzen können.

Valentinstag als Single: Spaß bei der Schnäppchenjagd

Gerade im Zeitraum vor Valentinstag warten viele Aktionen, Vergünstigungen und Rabatte. Ein Geschenk für Ihren Partner müssen Sie nicht besorgen, deshalb gönnen Sie sich doch selbst etwas Neues. Nehmen Sie sich die Zeit für einen Einkaufsbummel in der Stadt. Die erfolgreiche Ausbeute können Sie gleich am Valentinstag für sich genießen oder die neuen Teile direkt ausführen.

Lesen Sie auch

Die besten Last-Minute-Geschenke zum Valentinstag

Valentinstag: Lasst Blumen sprechen!

Das perfekte Menü zum Valentinstag

Die schönsten Sprüche und Zitate für den 14. Februar

Valentinstag allein verbringen: Zeit für Entspannung

Singles können den Valentinstag dazu nutzen, ihre Selbstliebe zu zelebrieren. Gönnen Sie sich einen Tag Ruhe, der nur Ihnen gehört. Das geht sowohl zu Hause als auch unter Leuten: Ein entspanntes Schaumbad mit einem guten Buch kann gleichermaßen regenerierend sein wie ein Saunabesuch oder eine Massage. Ein kuscheliger Bademantel ist außerdem sehr viel bequemer als teure Dessous! So vergeht der Tag der Liebe nicht nur wie im Flug, Sie sind zusätzlich fit für den nächsten Tag.

Zeit mit anderen Single-Freunden

Wer sagt, dass Sie als Single den Valentinstag allein verbringen müssen? Feiern Sie mit Ihren Freunden, die auch keinen Partner haben und treffen Sie andere Singles in ihrer Lieblingsdisco. Wie wäre es mit einer Mottoparty? So versetzen Sie sich schon mit dem Verkleiden in gute Stimmung.

Dem Alltag mit etwas Neuem entfliehen

Nehmen Sie sich bewusst etwas vor, das sie noch nie gemacht haben. Mit einem Kinobesuch oder ein paar Bahnen im Schwimmbad kriegen Sie den Kopf zwar frei, die perfekte Ablenkung bietet aber besonders etwas Neues: eine neue Sportart, ein Tanzkurs oder ein DIY-Projekt von zu Hause aus. Konzentrieren Sie sich darauf, kriegen Sie die Umgebung und deren unerwünschten Kitsch gar nicht mit und entdecken womöglich ein neues Hobby.

Machen Sie sich an Valentinstag auf die Reise

Ein weiterer Tipp der Kategorie Alltagsflucht: Auf Reisen ist man glücklich und hat viel Besseres zu tun, als sich mit dem öden Valentinstag zu beschäftigen. Sind Sie nicht der Typ für eine Reise alleine, nehmen Sie sich doch eine Single-Freundin mit und schauen Sie sich diesen Februar gemeinsam neue Kulturen, Länder oder Städte an. London bietet zum Beispiel jährlich ein ausgiebiges Anti-Valentinstagsprogramm. Besonders gut bei Herzschmerz: in einem Zoo im südenglischen Kent hat man die Möglichkeit, eine Kakerlake nach seinem Ex-Partner zu benennen. Und: egal, wofür Sie sich entscheiden, Sie müssen Ihre Urlaubsplanung von keinem Partner abhängig machen.

Unglücklichen Singles eine Freude machen

Es gibt Leute, die mit dem Single-Dasein deutlich besser umgehen, als andere. Bestimmt kennen auch Sie jemanden, dem das Alleinesein am Valentinstag zu schaffen macht. Machen Sie ihr/ihm eine Freude, indem Sie eine Karte mit netten Worten verfassen und erklären, wieso er oder sie auch ganz ohne Partner klasse ist. Der besten Freundin/dem besten Freund könnte man außerdem ein gemeinsames, eingerahmtes Bild oder einen Brief darüber, wie wichtig sie/ihn für einen ist, schenken.

Von RND/jo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eigentlich sollte „Opportunity“ nur 90 Tage auf dem Mars aktiv sein. Am Ende wurden es fast 15 Jahre. Ein gigantischer Staubsturm wurde dem Rover schließlich zum Verhängnis. Nun beendet die Nasa offiziell die Mission.

14.02.2019

Auf einer russischen Inselgruppe herrscht Eisbäralarm: Dutzende der Raubtiere sind in eine Siedlung eingedrungen. Experten machen den Klimawandel verantwortlich, der den Lebensraum der Tiere zerstört. Es gibt aber noch einen weiteren Grund.

13.02.2019

Wenn griesgrämige Personen die schlechte Laune an anderen auslassen, kann das auf die Stimmung drücken. Wie Sie souverän mürrischen Mitmenschen begegnen, lesen Sie hier.

13.02.2019