Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
CE Timmendorfer Strand Timmendorf testet heute zum letzten Mal
Sportbuzzer CE Timmendorfer Strand Timmendorf testet heute zum letzten Mal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 22.09.2017
Marcus Klupp ist jetzt auch 2. Vorsitzender des EHCT. Quelle: Foto: Hfr
Timmendorfer Strand

„Gegen Hamburg will ich noch einmal ein paar Kleinigkeiten probieren, die Reihen vielleicht nochmal etwas umstellen“, kündigt Timmendorfs Trainer Steve Pepin an. Und das, obwohl der 52-jährige Deutsch-Kanadier in dieser Woche weniger mit der Mannschaft arbeiten konnte als ihm lieb war. „Wir konnten nur am Dienstag wirklich voll trainieren. Am Mittwoch hat uns die Gemeinde eine Eiszeit gestrichen, am Donnerstag waren die Spieler auf der Mitgliederversammlung“, sagt Pepin. Sicher ist allerdings: „Im Tor wird gegen den HSV Jordi Buchholz 60 Minuten spielen.“ Grund: EHCT-Youngster Fabio Alonso hat im Training am Dienstag einen Schuss auf die Schulter bekommen, wird deshalb in dieser Woche geschont. Und einen dritten Keeper haben die Ostholsteiner bisher nicht gefunden, auch ein weiterer Verteidiger wird noch gesucht.

Am kommenden Freitag (20 Uhr) startet der EHC Timmendorf bei den Black Dragons Erfurt in die neue Saison der Eishockey Oberliga Nord. Heute (18.30 Uhr, ETC) bestreiten die Beach Boys ihren letzten Test gegen den Regionalligisten Hamburger SV.

„Wir führen weiter Gespräche, wollen diese Lücken möglichst kurzfristig schließen. Das ist aber nicht einfach – es muss nicht nur sportlich, sondern auch finanziell passen“, sagt der Vereinsvorsitzende Dennis Sauerbrei.

Während es auf dem Eis noch keine Veränderungen gibt, hat sich im Klub einiges getan. Auf der Jahreshauptversammlung der Timmendorfer wurde der Vorstand auf zwei Positionen neu besetzt. Zweiter Vorsitzender ist jetzt Sportdirektor Marcus Klupp. Er löst Timo Lichtenfeldt ab, der sein Amt ebenso aus beruflichen Gründen abgab wie Schatzmeister Martin Klemer. Für die Finanzen des EHCT ist künftig Kristoph Hötzsch zuständig, der auch weiter als Hallen-DJ aktiv bleibt.

wrono

Eishockey-Oberliga: Timmendorf verliert vor 833 Fans nach 3:1-Führung gegen HSV.

31.12.2015

Oberliga: EHCT erwartet heute HSV — Coach Williams greift wieder zum Schläger.

30.12.2015

Was für ein Krimi! Was für ein Jubel! 33 Sekunden vor der Schlusssirene ließ es Pierre Kracht so richtig krachen, schoss den EHC Timmendorfer Strand zum 3:2 (2:0, ...

28.12.2015