Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
15°/ 11° Regenschauer
Sportbuzzer Fußball

Die 3:2-Sieger von Holland bilden auch zum Saisonabschluss das Gerüst der DFB-Elf. Bundestrainer Joachim Löw muss für die EM-Quali-Spiele in Weißrussland und gegen Estland aber auf Marc-André ter Stegen verzichten. Weiterhin fehlt auch Mario Götze.

12:11 Uhr

Der FC Arsenal muss im Finale der Europa League in Baku auf Henrikh Mkhitaryan verzichten. Der Ex-BVB-Stars reist nach Rücksprache mit seiner Familie aus Sicherheitsbedenken nicht mit nach Aserbaidschan.

21.05.2019

Service - Anzeige aufgeben

Ihr Weg zur Anzeige in den LN ist unkompliziert: Sie können Anzeigen telefonisch, online oder vor Ort aufgeben. Alles, was Sie rund um das Thema Anzeigen wissen müssen, ist hier zusammengefasst!

Die umstrittene Reform der Champions League ist nach Ansicht von Borussia Dortmunds Geschäftsführer Chef Hans-Joachim Watzke trotz des Widerstands der Fußball-Bundesligisten nicht mehr zu verhindern.

21.05.2019

In der Nachspielzeit hielt VfL-Torhüter Riemann den Bochumern das Unentschieden gegen Union Berlin fest - jetzt feiern ihn die Spieler des SC Paderborn auf eine ganz besondere Weise. Die Mannschaft trug Bochum-Trikots mit seinem Namen.

21.05.2019

Der Tod von Niki Lauda erschüttert die gesamte Sportwelt. Nun spricht der Arzt des 70-Jährigen über den Kampf der Rennlegende in den vergangenen Wochen. Eine eindeutige Todesursache gab es nicht - "es war ein langer Prozess".

21.05.2019

Unruhe beim FC Chelsea! Nur knapp eine Woche vor dem Europa-League-Finale gegen den FC Arsenal soll der Wechsel von Trainer Maurizio Sarri zu Juventus Turin fix sein. Einen Nachfolger gibt es scheinbar auch schon: Klub-Legende Frank Lampard.

21.05.2019

Videos - Alle Videos

Videos aus Lübeck und der Region finden Sie im LN-Video-Center. Darüber hinaus gibt es hier aktuelle Videos zu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

Borussia Dortmund hat Nico Schulz von der TSG Hoffenheim verpflichtet. Dies teilte der Vizemeister am Dienstag offiziell mit. Der Wechsel stand bereits länger im Raum. Der BVB muss für Schulz tief in die Tasche greifen.

21.05.2019

Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda ist tot. Der Österreicher starb am Montag im Alter von 70 Jahren. Hinter der Motorsport-Legende liegt eine beeindruckende Karriere.

21.05.2019

Diese Nachricht bewegt, besonders die Formel 1: Der Tod von Niki Lauda hat große Trauer in der Motorsport-Königsklasse ausgelöst. Ferrari, Mercedes und Co. reagieren betroffen, auch aktuelle und ehemalige Fahrer bekunden ihr Mitgefühl.

21.05.2019

Niki Lauda zählte zu den Großen in der Formel-1-Geschichte. Dreimal holte er den WM-Titel. Legendär wurde er durch den Horror-Unfall 1976 auf dem Nürburgring und seine Rückkehr nach nur 42 Tagen. Nun ist er mit 70 Jahren gestorben. Der SPORTBUZZER hat die Netzreaktionen aus der Sportwelt zum Tod von Lauda zusammengestellt.

21.05.2019