Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Fußball DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf
Sportbuzzer Fußball DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 16.01.2017
Frankfurt/Main

Hansi Flick hat seinen Posten als Sportdirektor beim DFB überraschend aufgegeben. Vorläufig übernehme Horst Hrubesch die Aufgaben des ehemaligen Assistenten von Bundestrainer Joachim Löw, teilte der DFB mit. Flick war 2006 von Löw als Co-Trainer zum DFB geholt worden. Nach dem WM-Triumph 2014 in Brasilien übernahm er den vakanten Posten als Sportdirektor. Flick betonte, dass es mit dem DFB keine Differenzen gebe. Er wolle sich in der nächsten Zeit mehr auf seine Familie konzentrieren.

dpa

Fußball Hrubesch als Interimslösung - DFB-Sportdirektor Flick hört auf

Hansi Flick hat seinen Posten als Sportdirektor beim Deutschen Fußball-Bund überraschend aufgegeben. „Ich möchte mich in der nächsten Zeit mehr auf meine Familie konzentrieren.“ Vorläufig übernimmt Horst Hrubesch Flicks Aufgaben.

 
16.01.2017
Fußball Hrubesch als Interimslösung - DFB-Sportdirektor Flick hört auf

Diese Personalie überrascht. Hansi Flick hört als Sportdirektor beim DFB auf. Persönliche Gründe gibt der einstige Assistent von Joachim Löw als Grund an. Bis ein Nachfolger gefunden ist, wird Horst Hrubesch sich um die Aufgaben kümmern.

16.01.2017

Hansi Flick hat seinen Posten als Sportdirektor beim Deutschen Fußball-Bund überraschend aufgegeben.

16.01.2017