Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Fußball Liga-Rivalen rechnen nicht mit Einbruch von RB Leipzig
Sportbuzzer Fußball Liga-Rivalen rechnen nicht mit Einbruch von RB Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 16.01.2017
RB Leipzig wird von der Konkurrenz viel zugetraut. Quelle: Jan Woitas
Leipzig

Die Konkurrenten gehen nicht von einem Einbruch des Aufsteigers RB Leipzig in der zweiten Saisonhälfte der Fußball-Bundesliga aus.

„Ich glaube schon, dass sie eine gute Rolle spielen werden. Sie werden am Ende oben dabei sein“, sagte Trainer Valérien Ismael vom VfL Wolfsburg in einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. Schalke-Coach Markus Weinzierl traut den Leipzigern „auf alle Fälle“ zu, die Leistung der Hinrunde zu bestätigen.

In den ersten 16 Spielen im Oberhaus feierte RB elf Siege, holte drei Unentschieden und verlor zweimal. In der Tabelle liegt die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl vor der Heimpartie an diesem Samstag gegen Eintracht Frankfurt (4.) auf dem zweiten Rang. Spitzenreiter und Rekordmeister FC Bayern München hat drei Punkte Vorsprung. Wenn in diesem Jahr überhaupt ein Verein die Bayern noch abfangen könnte, „ist das Leipzig. Vielleicht“, meinte Hertha-Coach Pal Dardai.

dpa

Real kann doch noch verlieren. In Sevilla endet die Superserie der Königlichen nach 40 Spielen ohne Niederlage. Prompt gibt es für Ronaldo, Kroos & Co. Kritik. Die Konkurrenz hofft wieder.

16.01.2017

Hansi Flick hat seinen Posten als Sportdirektor beim DFB überraschend aufgegeben.

16.01.2017
Fußball Hrubesch als Interimslösung - DFB-Sportdirektor Flick hört auf

Hansi Flick hat seinen Posten als Sportdirektor beim Deutschen Fußball-Bund überraschend aufgegeben. „Ich möchte mich in der nächsten Zeit mehr auf meine Familie konzentrieren.“ Vorläufig übernimmt Horst Hrubesch Flicks Aufgaben.

 
16.01.2017