Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Fußball Pizarro zu Wechsel: „Habe mich noch nicht entschieden“
Sportbuzzer Fußball Pizarro zu Wechsel: „Habe mich noch nicht entschieden“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 20.04.2012
Bermen

Werder Bremens Torjäger Claudio Pizarro hat einen Wechsel zu Bayern München derzeit zurückgewiesen. „Ich habe mich noch nicht entschieden“, sagte der Peruaner vor dem Training des Bremer Fußball-Bundesligisten.

Der „Münchner Merkur“ hatte zuvor berichtet, dass der 33 Jahre alte Pizarro zur neuen Saison ablösefrei zu den Bayern zurückkehren werde. Auch die Bayern hatten dies dementiert. „Das ist doch normal für mich. Das kenne ich doch“, sagte Pizarro zu der Meldung aus München. Dort spielte er bereits zwischen 2001 und 2007 für die Bayern. Am Samstag treffen beide Teams in der Bundesliga aufeinander.

„Es gibt keinen Vertrag. Es hat keine Gespräche gegeben und es ist auch nicht so, dass er am Montag bereits in München vorgestellt wird“, erklärte Bayerns Mediendirektor Markus Hörwick bei einer Pressekonferenz vor dem Ligaspiel.

Trainer Jupp Heynckes sprach immerhin davon, dass Pizarro „vielleicht“ wieder für den Rekordmeister spielen werde. Er verwies auf turnusmäßige Gespräche mit der Vereinsführung, in denen Entscheidungen vorbereitet würden. „Es ist doch ganz klar, dass ich ein ganz klares Konzept habe, wie die Mannschaft im nächsten Jahr aussehen soll. Auf meiner Liste gibt es viele Namen. Ich diskutiere das aber nicht in der Öffentlichkeit. Ich habe die Angewohnheit, dann etwas zu bestätigen, wenn Transfers in trockenen Tüchern sind“, erläuterte Heynckes.

Pizarro gewann mit München damals den Weltpokal und jeweils dreimal die Meisterschaft und den DFB-Pokal. In 174 Ligaspielen erzielte er 71 Tore. Vor elf Jahren mussten die Bayern 8,2 Millionen Euro an Bremen bezahlen, diesmal wäre der Angreifer ablösefrei.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Triumph hier, Tristesse da: Borussia Dortmund will am drittletzten Spieltag der 49. Bundesliga-Saison den achten Titelgewinn perfekt machen, während der 1. FC Kaiserslautern am Fußball-Abgrund steh.

20.04.2012

FC Barcelona gegen Real Madrid, Lionel Messi gegen Cristiano Ronaldo: Spanien erlebt an diesem Samstag einen doppelten Clásico.

20.04.2012

Die erwartete Fußball-Fiesta blieb aus, die Chancen auf ein spanisches Endspiel in der Europa League sind aber weiter intakt.

20.04.2012