Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sportbuzzer Cougars rüsten auf: 40 Trainer für fünf Teams
Sportbuzzer Cougars rüsten auf: 40 Trainer für fünf Teams
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:31 22.11.2019
Cougars-Quartett (v.l.): Dennis Hahn, Chefcoach Philipp Stursberg, Sportdirektor Mark Holtze und Mathieu Vogt. Quelle: Bjarne Almstedt/HFR
Lübeck

„Ausbilden, ausbilden, ausbilden. Anders geht es nicht“, ist die Maxime von Cougars-Sportdirektor Mark Holtze und Cheftrainer Philipp Stursberg. Und dafür gibt das Duo alles. Schon jetzt steht fest, dass Lübecks Zweitliga-Footballer mit dem größten Trainerstab der Vereinsgeschichte in die Saison 2020 gehen wird. Mindestens 40 Coaches werden dann für einen optimalen Trainingsbetrieb bei den fünf Berglöwen-Mannschaften sorgen.

Elf Trainer-Zusagen für Cougars-Footballer

„Wir haben in den vergangenen Wochen sehr viele Gespräche geführt. Und es zeigt sich, dass man mit viel Arbeit viel bewegen kann“, freut sich Stursberg – und ergänzt: „Elf Trainer haben für das GFL2-Team zugesagt, mit drei weiteren Kandidaten reden wir noch. Zwölf Coaches waren das Ziel, 13 wären super, 14 der Jackpot. Aber auch jetzt bin ich mit der Crew super happy. Es ist eine sehr homogene Truppe, in der alle dieselben Werte und Ziele haben.“

Mehr Zusammenarbeit mit Nationaltrainer Ilic

Ganz neu ist nur Valerian Buchholz (27/Hamburg Pioneers), der künftig die Runningbacks der Cougars trainiert. Zurück ist der ehemalige U19-Coach Christoph Adamczak. Zudem soll die Zusammenarbeit mit Defense-Line-Nationaltrainer Vladimir Ilic ausgebaut werden.

Lübecker Duo hofft auf Comeback

Mit Lennart Stolina (wechselt vom Rasen an die Seitenlinie) sowie Florian Knüppel und Felix Hilbich, die sich beide vergangene Saison schwer am Knie verletzt haben, gehören drei Spieler aus der 2019er-GFL2-Mannschaft zur Coaching Crew. Allerdings arbeiten Knüppel und Hilbich am Comeback, wollen noch einmal zurück aufs Spielfeld. „Auch das sagt einiges über einen Verein aus, wenn Leute nach der aktiven Karriere oder schweren Verletzungen nicht einfach weg sind, sondern sich weiter im Verein engagieren“, freut sich Stursberg über den Zusammenhalt in der „Cougars-Family“.

2. Mannschaft mit acht Coaches

Doch nicht nur im GFL2-Team wächst der Trainerstab. Auch die zweite Mannschaft, die nach einer Seuchensaison 2019 auf dem letzten Platz der Verbandsliga landete, geht kommendes Jahr mit Frank Schumann als neuem Cheftrainer und insgesamt acht Coaches an den Start.

Die Trainer der Cougars-Herren

GFL2:Head Coach/Defensive Coordinator/Defensive Backs: Philipp Stursberg; Offensive Coordinator/Quarterbacks: Stephan Starcke; Special Teams Coordinator: Maximilian Groß; Wide Receiver: Lennart Stolina, Florian Knüppel; Running Backs: Valerian Buchholz, Felix Hilbich; Offensive Line: Mathieu Vogt; Defensive Line: Dennis Hahn (Consultant: Vladimir Ilic); Linebacker: Erik Schween, Christoph Adamczak; Walk-on-Coach: Martin Kaluza (Cougars II)Cougars II(Verbands- oder Landesliga): Head Coach/Defensive Coordinator/Linebacker: Frank Schumann; Offensive Coordinator: Thomas Scharff; Special Teams Coordinator/Running Backs: Remigius Degorski; Defensive Backs: Daniel Richter; Defensive Line: Belal Moughal, Martin Kaluza; Offensive Line: Jan Geist; Wide Receiver/Quarterbacks: Ulrich Wienicke

Jugend-Cheftrainer weiter dabei

Noch nicht ganz so weit sind die Planungen für die drei Jugendteams der Berglöwen. Sicher ist: Die Head Coaches Jamie Dale (U19), Jörg Kollien (U16), Oliver Neumann (U13) bleiben an Bord und auch hier soll zumindest die personelle Stärke der vergangenen Saison (8 Trainer in der U19, sieben in der U16 und fünf in der U13) gehalten, möglichst aber weiter ausgebaut werden.

Von Axel Wronowski

Der SC Paderborn hat Borussia Dortmund mit einem frühen Treffer geschockt. Der Tabellenletzte der Bundesliga ging nach einem Konter durch Streli Mamba bei der Auswärtspartie in Führung.

22.11.2019

Erzgebirge Aue hat mit dem Heimsieg gegen den FC St. Pauli vorerst den Sprung auf Platz drei geschafft. Hingegen wartet der Kiez-Klub nun schon seit sechs Zweitligaspielen auf einen Dreier. Bochum und Osnabrück trennten sich im VfL-Duell mit einem Unentschieden.

22.11.2019

Jürgen Klopp hat sich zur Entlassung von Mauricio Pochettino bei Tottenham geäußert. Der Welttrainer, der mit dem FC Liverpool im Sommer noch das Champions-League-Finale gegen die Spurs bestritten hat, konnte die Nachricht zunächst "nicht glauben".

22.11.2019