Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Cougars Cougars verlieren Derby 14:35
Sportbuzzer Lübeck Cougars Cougars verlieren Derby 14:35
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 26.05.2019
Der Cougars-Defense gelang es zu selten, Elmshorns US-Runningback Khairi Dickson zu stoppen. Quelle: Agentur 54°
Lübeck

Lange Gesichter bei den gut 1000 Football-Fans auf dem Buniamshof. Im dritten Spiel der 2. Bundesliga kassierten die Lübeck Cougars ihre zweite Niederlage. Gegen Spitzenreiter Elmshorn Fighting Pirates kassierten die Berglöwen im Landesderby eine deutliche 14:35-Schlappe.

Es sollte das Duell der Top-Runningbacks werden. Aaron Milton machte auf Lübecker Seite eine ordentliche Partie, doch der Ex-Lübecker Khairi Dickson auf Seiten der Pirates war wieder einmal ein Klasse für sich.Mit über 200 Yards Raumgewinn und drei Touchdowns lief er die Lübecker im Alleingang in Grund und Boden. Der Cougars-Defense gelang es zu selten, den US-Star zu stoppen.

Auf der anderen Seite klappte im Berglöwen-Angriff nur wenig. Vor allem im Passspiel offenbarte das Team von Cheftrainer Mark Holtze große Schwächen. Bezeichnend: Gleich der zweite Wurf von Cougars-Quarterback Quentin Williams wurde von Elmshorns Roby Kendall abgefangen und über 72 Yards in die Lübecker Endzone zur frühen 6:0-Führung der Gäste zurückgetragen.

Der Angriff der Hausherren wurde anschließend schnell gestoppt, und Dickson erhöhte für die Pirates auf 12:0. Und die nächsten zwei Punkte gabs kurz darauf geschenkt. Ein viel zu hoher Punt-Snap, der Lübecks Dennis Blaesner nie erreichen konnte und den Ball schließlich in der eigenen Endzone sichern musste. Safety für Elmshorn – 14:0. UNd Dickson legte mit einem Lauf über 11 Yards noch zum 21:0 nach. Mit dem letzten Spielzug vor der Pause hatten die Berglöwen dann doch die Chance, erstmals selbst zu punkten, doch der Pass von Williams in die Endzone fand keinen Abnehmer.

Nach dem Wechsel keimte einmal kurz Hoffnung auf als Milton mit einem 5-Yards-Catch (Extrapunkt Eric Schlomm) auf 7:21 verkürzte. Doch im direkten Gegenzug machte Dickson die Lübecker Hoffnungen auf eine Aufholjagd zunichte. Über 72 Yards lief der überragende US-Runningback der Elmshorner zum 28:7 für die Gäste. Benjamin Mau erhöhte sogar noch auf 35:7, bevor Felix Siekmann mit einem 25-Yards-Touchdown Catch sechs Sekunden vor Schluss wenigstens noch etwas Ergebniskosmetik zum 14:35-Endstand betreiben konnte.

Axel Wronowski

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Spitzenreiter Elmshorn Fighting Pirates war für die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars eine Nummer zu groß. Vor 1000 Zuschauern unterlagen die Berglöwen in einem einseitigen Derby 14:35.

26.05.2019

Zweitliga-Footballer aus Lübeck empfangen heute (15 Uhr) auf dem Buniamshof Spitzenreiter Elmshorn Fighting Pirates mit einigen Ex-Lübeckern im Team.

25.05.2019

Lübecker Zweitliga-Footballer enttäuschen bei den Hannover Spartans und verlieren beim bis dahin sieglosen Aufsteiger überraschend mit 22:28

11.05.2019