Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Cougars Lübeck Cougars feiern Derbysieg
Sportbuzzer Lübeck Cougars Lübeck Cougars feiern Derbysieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:41 08.06.2019
Riesen-Jubel bei den Lübeck Cougars – mittendrin Publikumsliebling Jamie Dale (Nr. 4) und Runningback Aaron Milton (Nr. 23). Quelle: 54° / Felix König
Lübeck, Lübeck

Lübeck, Baby, Lübeck“, schrie Cougars-Quarterback Quentin Williams nach dem 21:7-Derbysieg über die Hamburg Huskies in der 2. Football-Bundesliga voller Inbrunst. Und nicht nur beim US-Spielmacher der Berglöwen waren die Erleichterung und die Freude riesengroß. Mit dem hart erkämpften dritten Sieg im fünften Saisonspiel hat sich die Mannschaft von Cheftrainer Mark Holtze im Rennen um einen vorderen Tabellenplatz zurückgemeldet, kletterte auf Rang drei.

Football-Derby in Halbzeit eins ohne Punkte

Allerdings mussten die 1343 Fans an der Lohmühle lange warten, bis sie endlich das erste mal jubeln konnten. Denn in Halbzeit eins lief im Lübecker Angriff nur wenig zusammen – und wenn die Hausherren es doch einmal einen Touchdown in greifbarer Nähe hatten, ging etwas gründlich schief. Erst fing ein Huskies-Verteidiger einen Williams-Pass in der Endzone ab, dann verlor der Cougars-Quarterback den Ball an der gegnerischen 5-Yard-Line.

So war es wieder einmal die starke Defense, die alle Angriffsbemühungen der Hamburger im Keim erstickte und einen Rückstand verhinderte – und es ging mit 0:0 in die Kabinen.

Milton bringt Lübeck Cougars in Führung

Doch 5:57 Minuten nach dem Wechsel belohnten sich die Hausherren endlich für ihre Bemühungen. Der kanadische Runningback Aaron Milton schüttelte gleich ein halbes Dutzend Hamburger Abwehrspieler ab, kämpfte sich aus 19 Yards in die Huskies-Endzone. Und Eric Schlomm, der ehemalige Torhüter des VfB Lübeck, verwandelte bei der Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte den Extrapunkt sicher – 7:0 für die Cougars.

Hausherren nutzen Hamburger Fehler

Und plötzlich lief es bei den Hausherren. Beim anschließenden Kickoff-Return war Jamie Dale zur Stelle, schlug den Ball frei, den ein Teamkollege gedankenschnell sicherte. Ballbesitz Lübeck an der 29 Yard Line der Hamburger. Eine Chance, die sich Williams diesmal nicht entgehen ließ. Über 23 Yards trug der 27-Jährige den Ball höchstpersönlich zu 14:0 (Extrapunkt Schlomm) in die Huskies-Endzone – gerade einmal 33 Sekunden nach der Cougars-Führung.

Cougars-Quarterback Williams schlägt zu

Zwar konnten die Gäste 8:58 Minuten vor dem Ende durch einen 75-Yards-Touchdown-Pass von Quarterback Moritz Maack auf 7:14 verkürzen, doch dann schlug die Berglöwen-Defense wieder zu. 79 Sekunden vor dem Abpfiff fing der Cougars-Linebacker einen Maack-Pass ab, trug ihn bis kurz vor die Huskies-Endzone zurück. Und mit dem folgenden Spielzug lief Quentin Williams, der 2018 noch das Trikot der Hamburger trug, zum zweiten Touchdown gegen seine Ex-Mannschaft und machte den so wichtigen Sieg perfekt.

„Ich bin unglaublich stolz auf das Team. Auch als in der ersten Hälfte in der Offense nicht viel geklappt hat, haben wir die Ruhe bewahrt und in Offense, Defense und Special Teams weiter als eine Einheit zusammengehalten – und uns am Ende mit dem Sieg belohnt“, freute sich Holtze.

Rückspiel in Hamburg in einer Woche

Lange feiern werden die Lübecker den Derby-Erfolg allerdings nicht, denn schon am kommenden Samstag (16 Uhr) steht das Rückspiel in Hamburg an. „Am Sonntag geht die Vorbereitung darauf los. Wir werden uns in der Videoanalyse genau anschauen, was wir besser machen können und müssen“, so Holtze.

Allerdings werden den Cougars weitere wichtige Spieler fehlen. Nach Felix Siekmann und Lennart Stolina fällt mit Alex Osiik (Adduktorenverletzung) schon der dritte Passempfänger wohl länger aus. Und in der Defense Line hat es nach Hannes Leischner jetzt Henrik Bunkenborg (Wadenbein) erwischt.

Axel Wronowski

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

LübeckerZweitligist tritt Samstag (15 Uhr) im VfB-Stadion zum Nordderby gegen die Hamburg Huskies an. Schon ab 13 Uhr steigt ein großes Fan-Fest.

07.06.2019

Der ehemalige Keeper des Fußball-Regionalligisten VfB Lübeck will am Samstag (15 Uhr) in seiner alten Heimat den Football-Zweitligisten Lübeck Cougars im Derby gegen die Hamburg Huskies zum Sieg kicken

04.06.2019

Cougars-Footballer spielen am 8. Juni um 15 Uhr im VfB-Stadion ihr Nord-Derby gegen die Hamburg Huskies, Handballer des VfL Lübeck-Schwartau um 18 Uhr in der Hansehalle gegen den ASV Hamm.

29.05.2019