Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Andreas Bentenrieder neuer EHCT-Coach
Sportbuzzer Sport im Norden Andreas Bentenrieder neuer EHCT-Coach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 31.03.2018
Anzeige
Timmendorfer Strand

Der 50-Jährige, der aus dem oberbayrischen Mühldorf stammt, hat an der Ostsee einen Zweijahres-Vertrag plus Option auf ein weiteres Jahr unterschrieben. „Er war unser absoluter Wunschkandidat, hat über 20 Jahre Trainer-Erfahrung und passt perfekt ins Anforderungsprofil“, freut sich der EHCT-Vorsitzende Dennis Sauerbrei über die Verpflichtung.

Anzeige
Andreas Bentenrieder

Auch Bentenrieder freut sich über über seinen neuen Job. „Natürlich gehören wir nicht zu den Schwergewichten in der Oberliga Nord und ich werde auch keine utopischen Ziele ausgeben. Wir müssen auf dem Boden bleiben, mit engagiertem, attraktivem, aber auch einfachem Eishockey dafür sorgen, dass wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben und die Leute gern in die Halle kommen“, sagt der 50-Jährige – und ergänzt: „Ich möchte helfen, in Timmendorf etwas Nachhaltiges aufzubauen, junge Spieler zu entwickeln. Dazu gehört auch, dass Trainer, Vorstand und Fans Geduld mit den Jungs haben. Besonders dann, wenn sie mal Fehler machen.“

Geduld musste auch Bentenrieder selbst haben. Für ihn ist der Trainerposten in Timmendorf ein Comeback nach langer Zwangspause. Denn im November 2015 erlitt der 50-Jährige bei einem Unfall mit dem Motorroller lebensgefährliche Verletzungen, unter anderem einen Schädel-Bruch, eine gebrochene Hüfte, ein zertrümmertes Knie. Doch Bentenrieder kämpfte sich zurück ins Leben, ist inzwischen fast vollständig genesen. In vier Wochen steht die letzte Knie-OP an – und dann will er ab Herbst mit dem EHCT angreifen. . .

wrono