Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Attacke! Lübecker Bahr will beim IDM-Finale aufs Podium
Sportbuzzer Sport im Norden Attacke! Lübecker Bahr will beim IDM-Finale aufs Podium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:59 26.07.2019
Jesper Bahr vom Lübecker Segler- Verein hat das Podest im Blick. Quelle: segel-bilder.de
Lübeck

Die jugendlichen Laser-Segler biegen bei ihrer Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) am Samstag auf die Zielgerade ein. Bei den „Radis“, den Radial-Seglern, ist dabei aus dem Mehrkampf um Gold ein Duell geworden. Julian Hoffmann, der Titelverteidiger aus dem Allgäu, geht mit einem Drei-Punkte-Polster auf den Neu-Kieler Mewes Wieduwild in die letzten zwei Rennen. Im Kampf um Bronze will Jesper Bahr vom Lübecker Segler-Verein zur Attacke blasen, den vor ihm platzierten und nur zwei Pünktchen besseren Roko Mohr (Plau am See) noch abfangen.

Bahr auf U17-Goldkurs

„Es kann zwar noch viel passieren, Disqualifikation oder Bruch – aber die beiden Jungs an der Spitze sind weg. Die segeln so konstant, werden nichts anbrennen lassen“, ist sich Bahr sicher. Auch das Hoffmann und nicht sein Kumpel vom Sportinternat in Kiel gewinnt. „Da ist zu viel Wind angesagt. Da hat Mewes keine Chance.“ Er selbst hofft noch auf Bronze, liegt zudem in der U17-Wertung auf Goldkurs. Er hat zwar neun Zähler Vorsprung, „aber da ist nichts entschieden“.

Mit den zwei Rennen, zwei sechsten Plätzen am Freitag, war er nur bedingt zufrieden. „Im ersten habe ich den Start verpasst, mich durchs Mittelfeld nach vorn gearbeitet. Im zweiten war ich vorn drin, musste aber auf dem Vorwind-Kurs Hoffmann noch vorbeilassen, und habe mich dann auch noch für die falsche Seite entschieden. Das war etwas ärgerlich.“

Ole Schweckendiek für bei den Laser 4.7. Quelle: Fotografie C.B. / © www.segel-bilder.de

Schweckendiek bei Laser 4.7 vorn

Bei den Laser 4.7 hat Favorit Ole Schweckendiek aus Kiel (4.7) die Führung übernommen. Mit zwei Siegen überflügelte der Kieler- und Warnemünder-Woche-Sieger seinen Clubkameraden Josse Bonatz, der mit einem dritten und vierten Platz seinen Vorsprung einbüßte.

Hamburger Grau führt J/70-Feld an

Auch die J/70-Segler verabschieden sich am Samstag aus Travemünde mit ihrem IDM-Finale. Der Hamburger Michael Grau verteidigt seine Spitzenposition vor Sergei Dobrovolskii (Zypern). Nur Johanna Meier (Warnemünde) verlor nach einer Wertungsstrafe ihren Bronze-Platz an den Bremer Björn Beilken.

Jens Kürbis

Der Hamburger Hasso Hoffmeister ist Regelhüter beim America’s Cup 2021 und segelt zur Travemünder Woche die Offshore-Double-Handed-IDM. Knut Freudenberg/Nils Reichert gewinnen die Langstrecke – und das trotz Handicap.

26.07.2019
Sport im Norden Laser-Segler Jesper Bahr und Mewes Wieduwild - Travemünder Woche: An Land Freunde, im Laser Konkurrenten

Der Lübecker Jesper Bahr und der Schwedenecker Mewes Wieduwild segeln im Laser Radial, wollen beide bei den Jugend-Meisterschaften im Rahmend er Travemünder Woche aufs Podest. An Land sind sie Freunde . . .

25.07.2019

Duo aus dem Kreisschwimmverband Lübeck beweist weiter Wettkampfhärte und Klasse im Baku Aquatics Centre. Europäische Olympia-Jugendspiele biegen auf die Zielgerade ein.

25.07.2019