Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden BO(O)TSCHAFTEN
Sportbuzzer Sport im Norden BO(O)TSCHAFTEN
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 23.07.2018
Anzeige
L�beck

Lübeck & Groß Grönau

in einem Boot

Anzeige

Das Thema Flughafen ist zur TW ganz weit weg. Lübeck und Groß Grönau steigen morgen sogar in ein Boot. Eckard Graf (52), Bürgermeister von Groß Grönau, seit 2002 TW-Ehrenamtler, stellvertretender Wettfahrtleiter der Medienbahn und selbst Dickschiffsegler, steigt beim „Volksbank Rotspon-Cup“ ins Boot von Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau, assistiert dem segelunerfahrenen Verwaltungschef im Zweikampf mit SH-Innenminister Hans-Jochaim Grote.

Werbeblöcke nur noch in Rennpausen

Nach der Kritik am ersten Tag, wurde das Programm im Segel-Kino umgestellt: Die Werbeblöcke sind bei Liveübertragungen auf die 21 Quadratmeter große LED-Wand „nur noch in den Pausen zwischen den Rennen zu sehen sein“, erklärte Sebastian Gartz. Der Chef der Firma SG Medientechnik aus Lübeck finanziert Übertragung, Wände und Personal durch Werbeeinblendungen. Live-Bilder vom Wasser gibt es erst wieder ab Freitag, 12 Uhr, wenn die Youth Champions League segelt. Bis dahin sind TW-Highlights zu sehen.

Trave Race: Dyas

zum Greifen nah

Spektakel Trave-Race. Nach den Finn Dinghys begeisterten die Dyas bei den Showrennen vor der „Passat“. „Diesmal ohne Fähren. Alles top“, berichtet Wettfahrtleiterin Ines Roßley. Und der Sieger kommt aus der Schweiz: Peter Brandt. Das gestrige Rennen der Bundesliga ist aufgrund der späten Siegerehrung entfallen.

Jens Olbrysch legt bei den Dyas vor Im Trave Race lag der Schweizer Peter Brandt noch vorn. Nach zwei Rennen der Dyas hat Jens Olbrysch (Herrsching) den Bug vorn, vor Michael Schmohl/Ralph Ostertag (München). Brandt ist Fünfter. Bei den Trias führt das Team von Josef Assheuer.

LN

Anzeige