Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Beckers Bester siegt auch in Rettin
Sportbuzzer Sport im Norden Beckers Bester siegt auch in Rettin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 09.07.2019
Überflieger auch in Rettin: Der Barnitzer Hartmut Becker (50) mit „Connycastell“. Quelle: 54°/John Garve
Neustadt/Rettin

Läuft bei Hartmut Becker und „Connycastell“: Der 50-Jährige vom RFV Zarpen setzte den Erfolgsreigen mit seinem 13-jährigen Holsteiner Hengst auch beim 51. Ostsee-Reitturnier des RuFV Neustadt munter fort.

Zuverlässiger Brauner nicht zu toppen

Nach ersten und zweiten Plätzen auf M- und S-Niveau unter anderem in Negernbötel, Bad Schwartau, Lübeck-Wulfsdorf, Böbs, vor Heimkulisse auf Hof Springbek und nicht zuletzt auf der ostholsteinischen Sonneninsel Fehmarn trumpfte der Barnitzer mit seinem zuverlässigen Braunen nun auch in Rettin auf und gewann in fehlerfreien 42,91 Sekunden die Siegerrunde des finalen M*-Springens vor Cathrin Thiede (RFV An der Talmühle-Havekost) mit „Pretty Woman“ (0/48,73) und Frank Werner (RV Lütjenburg-Mühlenfeld) mit „Cody“ (0/50,74).

DAM-Endrunde im Visier

„Das gibt mir natürlich auch weiteren Auftrieb für die nächsten Starts“, freute sich der Stormarner und meinte auch mit Blick auf die ab Donnerstag anstehenden vier Turniertage beim ORV Malente-Eutin: „Dort möchte ich mir weitere Punkte für die Wertung zur Deutschen Amateurmeisterschaft erspringen. Aktuell bin ich Fünfter in Schleswig-Holstein und hoffe, noch unter die ersten Vier zu kommen, die dann bei der DAM-Endrunde vom 20. bis 22. September in Riesenbeck starten dürfen . . .“

„Hoheit“ glänzt in der M*-Dressur

Doch zurück nach Rettin: Dort stand auf M*-Niveau auch eine Dressurprüfung auf dem Programm, die Julia von Hertzberg (RFV Königseiche Borstorf) mit „Hoheit“ und der Wertnote 7,9 gewann. Die Silberne Schleife verdiente sich Dr. Annett Skorka (RFV Bad Segeberg) mit „Dreamboy“ (7,8) vor Ken-Christian Horst (Nortorf) mit „Donna Cara“ (7,4).

Alle Resultate: www.fn-erfolgsdaten.de

Andreas Oelker

Unmittelbare Wettkampfvorbereitung in Ratzeburger Kälte und selbstgebastelter Hitzekammer – Ruderinnen kennen keine Angst vor Krokodilen in Florida: „Die Letzten werden zuerst gebissen.“

09.07.2019

Die Silkway-Rallye 2019, sie ist für Dirk von Zitzewitz (Karlshof) nach 650 von 5000 Kilometern schon vorbei. Auf der zweiten Etappe von Baikalsk ins russische Ulan-Ude streikte der Motor.

08.07.2019

Julius Thole und Clemens Wickler verlieren das Finale der Beachvolleyball-WM, werden aber von 12 000 Fans gefeiert. Auch am Abend bei der Überraschungsparty, die mit einer Thole-Überraschung endete . . .

08.07.2019