Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Boxclub Lübeck hat erneut Großes vor
Sportbuzzer Sport im Norden Boxclub Lübeck hat erneut Großes vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 24.02.2018
Hand drauf auf die Partnerschaft: Boxclub-Chef Tolga Tanriverdi (l.) und Klub-111-Vorstand Klaas Saße am Rande des VfL-Handballspiels.
Hand drauf auf die Partnerschaft: Boxclub-Chef Tolga Tanriverdi (l.) und Klub-111-Vorstand Klaas Saße am Rande des VfL-Handballspiels. Quelle: Foto: König
Lübeck

„So viele Zuschauer beim Boxen – das wäre sensationell.“ BCL-Chef Tolga Tanriverdi blickte aus der Loge des Klubs 111 schon etwas neidisch in die proppevolle Hansehalle, registrierte die Stimmung beim Sieg der Schwartauer Handballer über Dessau. Am Rande besiegelte Tanriverdi aber eine für seinen Klub wichtige Partnerschaft. „Tolga hat uns sein Konzept vorgestellt. Das war sehr beeindruckend. Wir werden die Jugendarbeit im Verein mit 2500 Euro als Sofortmaßnahme unterstützen“, erklärte Klaas Saße. Das Vorstandsmitglied im Klub 111 stellte sogar eine Förderung als dauerhaftes Projekt in Aussicht. Tanriverdi ist „happy. Das hilft uns sehr.“ Denn der Boxclub hat auch 2018 einiges vor. Neben vier kleineren Events ist im November ein internationales U17/U19-Turnier geplant. Auch „Dinner-Boxen“, Kämpfe gepaart mit kulinarischen Angeboten, steht auf Tanriverdis Liste. Nicht ganz unwichtig: Talent Bielenberg wird fit gemacht für Junioren-WM und -EM – seine nächsten Meilensteine. Tanriverdi: „Für John geht in diesem Jahr die Post ab.“

Großen Zulauf hat aktuell aber ein Trainingsangebot für Frauen mit und ohne Migrationshintergrund, die aus kulturell-religiösen oder ethischen Gründen bisher keinen Sport treiben konnten. „Da ist kein Mann in der Halle“, erklärt Tanriverdi und ist begeistert: „Wir haben schon um die 50 Mädels, die mitmachen und alle werden von der Deutschen Meisterin Annemarie Stark trainiert.“

jek