Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden CE Timmendorfer Strand feiert beim 6:3 gegen den Hamburger SV 1b den fünften Sieg in Serie
Sportbuzzer Sport im Norden CE Timmendorfer Strand feiert beim 6:3 gegen den Hamburger SV 1b den fünften Sieg in Serie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 30.11.2019
Timmendorfs Goalie Fabio Alonso machte in Hamburg ein starkes Spiel. Quelle: 54°/Felix Koenig
Hamburg

Der CE Timmendorfer Strand hat in der Eishockey-Verbandsliga Nord mit einem 6:3 (3:1, 1:0, 2:2) beim Hamburger SV 1b den fünften Sieg in Serie gefeiert und die Tabellenführung verteidigt. „Das war das erwartete Kampfspiel gegen einen sehr motivierten Gegner. Was am Ende zählt, sind nur die Punkte. Mund abputzen, regenerieren und es gegen die Wunstorf Lions besser machen. Und das werden wir auch tun“, blickte CET-Trainer Dennis Maschke bereits direkt nach dem Abpfiff auf das heutige Heimspiel gegen das Schlusslicht (19 Uhr). Zum „Tag der Timmendorfer“ wurden rund 500 Freikarten verteilt. Das Hinspiel hatten die Ostholsteiner zu Saisonbeginn gegen den selbst ernannten Aufstiegskandidaten klar mit 14:5 gewonnen.

Torjäger Christopher Röhrl schnürt Doppelpack

Gestern war nicht unbedingt ein Tag der Beach Boys: „Das Eis war nicht bereitet, zudem haben die Hamburger die Partie etwas dreckig geführt. Da war bei uns etwas Unsicherheit dabei und das Spiel war sehr zerfahren“, analysierte Maschke. Stark agierte Goalie Fabio Alonso-Lange mit einigen überragenden Rettungsaktionen. Torjäger Christopher Röhrl (5.), Florian Tolksdorf (15.), Kjell Caesar (17.), Kenneth Schnabel (39.) und erneut Goalgetter Röhrl (43.) hatten bei einem Gegentreffer von Simon Nilsson (6.) zum zwischenzeitlichen 1:1 für eine souveräne 5:1-Führung der Timmendorfer gesorgt, ehe Rasid Saitov (51.) und Ole Hoffmann (54.) per Doppelschlag plötzlich auf 5:3 stellten.

Tauno Zobel trifft zum Endstand

„Wirklich Sorgen musste man sich auch bei diesem Spielstand nicht machen, auch wenn die Hamburger alles versucht hatten“, meinte Maschke. Tauno Zobel markierte 14 Sekunden vor Schluss den verdienten 6:3-Endstand.

Von Christoph Staffen

Der Linguist Simon Meier-Vieracker untersucht Floskeln beim Reden über Fußball. Allein fürs Schießen hat er 180 Begriffe gesammelt – Buttercremen zum Beispiel.

28.11.2019

Es ist Lübecks erste neue Tennishalle seit 30 Jahren: Der Lübecker Sportclub von 1999 (LSC) hat Richtfest an der Thomas-Mann-Straße gefeiert. Ohne den Neubau würde es für den Tennissport in Lübeck eng.

28.11.2019

Ein Evergreen im Wandel: 1990 starteten gut 500 Läufer beim Ratzeburger Adventslauf, an diesem Sonntag sind es mehr als 2500 – „Urvater“ Wulf Schmidt erinnert sich an die Anfänge.

27.11.2019