Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Emilia Zimermann aus Lübeck: 12 000 Kilometer für die EM vor der Haustür
Sportbuzzer Sport im Norden Emilia Zimermann aus Lübeck: 12 000 Kilometer für die EM vor der Haustür
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 04.09.2019
Emilia Zimermann. Quelle: RANIERO CORBELLETTI/HFR
Lübeck

Gut 20 Stunden war Emilia Zimermann unterwegs. Am Montag aus Buenos Aires kommend, ging es via Hamburg für eine Nacht nach Lübeck. Ankommen in der Heimat. Und dann weiter nach Harsefeld, den 13 000-Einwohner Flecken bei Stade. In der Samtgemeinde kürt die kontinentale Rollsportelite ihre Europameister – und Emilia Zimermann ist bei den „Senior Damen“ des Rollkunstlaufens eine der Solotanz-Favoritinnen.

Emilia Zimermann – Stationen ihrer Karriere.

Anderthalb Stunden zum Training unterwegs

12 000 Kilometer für den Titelkampf vor der Haustür. Eine verrückte Geschichte, aber einfach erklärt: Zimermann, die in Berlin International Business Administration studiert, hat nach ihrem Rom-Praktikum beim Pharmakonzern „Pfizer jetzt in Argentiniens Hauptstadt ein Auslandssemester eingeschoben. Seit zweieinhalb Wochen ist sie in der eindrucksvollen 13-Millionen-Einwohner-Metropole. Doch von den prachtvollen Bauten, den stattlichen Avenidas und der ausgeprägten Cafe-Kultur hat die 20-Jährige noch nicht so viel mitbekommen. „Ich musste mich um Wohnung, Uni-Kram und Behördengänge kümmern, habe zudem viel trainiert.“ Und das in einer starken Trainingsgruppe plus Top-Coach, den sie von ihren Wettkämpfen kennt. „Wir trainieren auf einer traumhaften Anlage.“ Die Krux: Das Areal liegt in der „Provinz“ Buenos Aires. „Ich bin da anderthalb Stunden unterwegs.“ Und: Mal fahren Busse, mal nicht, mal in eine andere Richtung. „Ich bin so schon mal am anderen Ende der Stadt gelandet, habe jetzt das System aber raus“, berichtet die Lübeckerin.

Dritte EM in der „Provinz“

Doch jetzt ist sie zurück in der Heimat. Ein Sieben-Tage-Intermezzo nur für die Europameisterschaften. In Harsefeld, der einzigen Eissporthalle im Landkreis Stade, wo sonst die „Tigers“, Eishockey-Regionalligist, auf Torejagd sind. Eine EM in der Provinz – ein Versehen? „Nein, nein. Da hat der Rollsport Tradition, auch in der Halle“, wehrt Emilia ab. Denn nach 1988 und 1999 steigen auf dem Fein-Betonboden bereits die dritten europäischen Titelkämpfe. 13 Nationen sind diesmal am Start.

Emilia Zimermann Quelle: RANIERO CORBELLETTI/HFR

WM-Vierte, DM-Erste

Und Emilia Zimermann, die seit zwei Jahren auch zum A-Förderkader des „Teams Lübeck“ gehört, hat Großes vor. Nach Platz vier bei den World Roller Games, den Olympischen Spielen des Rollsports, im Juli in Barcelona, wo sie um „ein Hauch von Nichts“ (Trainerin Micaela Steen) das Podest verpasste, und dem zweiten Gold bei den Deutschen MeisterschaftenAnfang August soll jetzt der Sprung aufs Podest gelingen. Es wäre die erste internationale Medaille im zweiten „Senioren“-Jahr. „Das wäre top“, sagt Emilia und schiebt „die goldene um so besser“ leise, kaum hörbar, hinterher.

Top-Italienerinnen nicht am Start

Sie weiß: Das italienische Topduo Silvia Stibilj und Anna Remondini, die Weltmeisterin und die Dritte der Roller Games, sind nicht am Start. Das erhöht die Chancen. Nur: Da ist auch das Säckchen Druck, das seit Barcelona mitrollt. In Katalonien war sie nach dem Style Dance als Führende in die Kür gestartet, leistete sich aber beim Cluster, dem Kantenzeigen, und dem Travelling, den schnellen Drehungen, zwei kleine Patzer. Auch, weil sie die tollen Noten der vor ihr gestarteten Weltmeisterin gesehen hatte. „Die habe ich die ersten 20 Sekunden nicht aus meinem Kopf bekommen, auf einmal einen Riesendruck verspürt.“ In Harsefeld, will sie das ausblenden. Ihr primäres Ziel: „Ich will in erster Linie gut laufen.“

Freuen sich über Platz 6 bei der Solotanz-EM 2018 auf den Azoren: Trainerin Micaela Steen (REV Lübeck) und Emilia Zimermann. Quelle: hfr

Mit Mozart zur Medaille

Davon ist Trainerin Micaela Steen (REV Lübeck) überzeugt: „Ich habe ein gutes Gefühl. Jetzt sollte es mit einer Medaille klappen.“ Aus der Ferne hat sie geholfen, per Video Tipps gegeben, sie korrigiert. Am Donnerstag ist Emilia in der Pflicht. Der Style Dance, ihre Stärke. Am Samstag (ab 16.15 Uhr/live bei Sportdeutschland.tv) folgt die Kür. 3:10 Minuten zu Mozarts Klavierkonzert Nr. 23. Freunde, Familie, die Fangemeinde vom REV Lübeck – sie alle werden da sein. Doch Zeit fürs Wiedersehen, die erhoffte Medaillen-Party bleibt wohl kaum. Am Sonntag geht’s schon wieder zurück nach Buenos Aires. „Und dann“, sagt Emilia, „dann habe ich auch Zeit und Muse, die Stadt zu erkunden. Dann ist meine Saison vorbei.“

Von Jens Kürbis

Die Lübeck Cougars haben das Topspiel der 2. Football Bundesliga bei Meister Elmshorn Fighting Pirates 45:28 gewonnen und den Elmshornern damit am vorletzten Spieltag die erste Niederlage der Saison beigebracht.

02.09.2019

Die Lübeck Cougars haben das Topspiel der 2. Football Bundesliga bei Meister Elmshorn Fighting Pirates 45:28 gewonnen und den Elmshornern damit am vorletzten Spieltag die erste Niederlage der Saison beigebracht.

01.09.2019
Sport im Norden Beachvolleyball-DM in Timmendorfer Strand - Die Beachvolleyball-DM 2019 – die schönsten Bilder

Der Erfolge der Poniewaz-Zwillinge, der Krimi im Halbdunkel von Thole/Wickler, das Comeback von Kozuch/Ludwig – die Beachvolleyball-DM in Bildern

01.09.2019