Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Fit wie noch nie: Adler selbstbewusst vor Torhüter-Duell mit Neuer
Sportbuzzer Sport im Norden Fit wie noch nie: Adler selbstbewusst vor Torhüter-Duell mit Neuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:56 02.11.2012
Adler spielt bislang eine herausragendes Saison. Quelle: F. von Erichsen/Archiv
Anzeige
Hamburg

René Adler geht das Duell der derzeit wohl besten deutschen Torhüter mit Manuel Neuer selbstbewusst an. Vor dem mit Spannung erwarteten Aufeinandertreffer der ehemaligen und der aktuellen Nummer 1 der Fußball-Nationalelf wähnt sich Adler in der Form seines Lebens. „Ich habe einen Fitness-Zustand erreicht, den ich noch nie hatte“, wurde Adler vor dem Bundesliga-Hit seines Hamburger SV gegen Rekordmeister Bayern München auf der HSV-Homepage (Mittwoch) zitiert. „Es gab noch nie einen besseren Adler als jetzt.“

Belegt wird dies mit Zahlen: Im Vergleich aller Liga-Keeper liegt Adler mit zehn vereitelten Großchancen (47,62 Prozent) an der Spitze und mit 78,85 Prozent gehaltener Torschüsse nur knapp hinter Neuer (82,61). Dennoch hält sich der 27-Jährige bedeckt beim Thema Rückkehr in die DFB-Auswahl, in der er bis vor der WM 2010 in Südafrika einen Stammplatz hatte, den er aber verletzungsbedingt an Neuer verlor.

Anzeige

„Ich weiß, dass das deutsche Trainerteam kompetent ist und immer die besten Spieler nominiert. Wenn ich einen Anruf bekommen würde, würde ich mich natürlich riesig freuen, aber wenn nicht, dann wird für mich keine Welt untergehen“, betonte er. Mit 13 Punkten aus sechs Punktspielen ist der HSV vom Tabellenende auf Rang sieben geklettert, doch Adler will mehr. „Wir haben drei Punkte zu verlieren und wollen gewinnen“, sagte Adler, dessen Ex-Club Bayer Leverkusen beim 2:1 in München vorgemacht habe, dass man es den Bayern „mit einer kompakten Mannschaftsleistung schwermachen kann. Kein Team ist unschlagbar.“