Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden HSG Ostsee startet mit Neuzugang Potz in die Vorbereitung
Sportbuzzer Sport im Norden HSG Ostsee startet mit Neuzugang Potz in die Vorbereitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 15.06.2019
Verstärkt künftig Drittligist HSG Ostsee: Sebastian Potz aus der Schwartauer A-Jugend. Quelle: Agen. 54°
Lübeck

Wasserrohrbruch vor dem „Stadtcafe“ in Oldenburg. Und der freie Samstag war für „Tiffy“ Schlegel dahin. Der ehemalige Handball-Profi betreibt für einen Inklusionsbetrieb das Cafe. Parallel hält ihn derzeit Job Nummer zwei auf Trab. Ab 1. Juli ist der 50-jährige Schwartauer Trainer des Drittligisten HSG Ostsee N/G. Doch seinen Dienst hat er schon längst angetreten, ist in die Saison-Planung sowie Spielersuche eingebunden. Und in die Vorbereitung – die bereits am Montag beginnt.

Schlegel sucht Rückraumrechten

„Wir starten in eine erste, zweiwöchige Vorbereitung, mir wäre die Pause sonst zu lang gewesen“, erklärt Schlegel. Nach dem 14-tägigen Warm up geht es dann noch einmal in eine zweiwöchige handballfreie Zeit. Schlegel erwartet zum Trainingsstart zwölf Spieler, darunter drei Neuzugänge. Nach Keeper Alexander Haß und Kreisläufer Niklas Jung aus der U23 des Oberliga-Absteigers VfL Bad Schwartau ist Linkshänder Sebastian Potz aus der Bundesliga-A-Jugend des VfL zu Ostsee gewechselt. „Er ist für mich eine Granate, jung, talentiert, wirft beidhändig“, sagt Schlegel, der weiterhin nach Verstärkungen sucht. Und das insbesondere für den rechten Rückraum, als Ersatz für Kim Collin Reiter (zu Drittliga-Konkurrent Schwerin) und Benedict Philippi. Nur: Die Suche ist extrem schwierig, der Markt kurz vor dem Saisonstart so gut wie leer gefegt.

Neuer Trainer der HSG Ostsee N/G: Ex-Profi Stephan "Tiffy" Schlegel. Quelle: Agentur 54°

Erster Test gegen Schwerin

In den ersten zwei Wochen will Schlegel mit seinem Co. Adam Swoboda, der im Norden diverse Vereine trainiert hat, neben dem athletischen Bereich bereits handballerische Akzente setzen. Am Donnerstag steht auch schon das erste Testspiel in Schwerin gegen den Reiter-Klub Mecklenburger Stiere an. „Wir wollen die ersten zwei Wochen auch zum Kennenlernen nutzen, dass wir handballerisch zusammenfinden“, sagt Schlegel, der dabei auch einige potenzielle Neuzugänge im Probetraining testen will.

Am 21. Juli gegen VfL Lübeck-Schwartau

Nach dem Re-Start am 8. Juli hat Schlegel bisher drei Testspiele und zwei Turniere sowie den Start beim Europalauf in Neustadt (4. August) im Vorbereitungsplan stehen. Erster Gegner ist Zweitliga-Nachbar VfL Lübeck-Schwartau am 21. Juli (17 Uhr in Grömitz). Anschließend geht es gegen Oberligist THW Kiel II (1. August in Grömitz) und Drittliga-Aufsteiger SG Hamburg-Barmbek mit dem Ex-VfLer Rune Hanisch (3. August), ehe zwei Turniere – am 10. August auf der Insel Usedom und am 18. August beim Seeadler-Cup in Malente – folgen. Punktspielstart ist am 24./25. August – in fremder Halle.

Jens Kürbis

Lübecks Zweitliga-Footballer gewinnen eine dramatische Partie bei den Hamburg Huskies mit 29:28 – Routinier Mike Kresowaty wird mit drei Touchdowns zum Matchwinner.

15.06.2019

Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) segelt im Rahmen der 130. Travemünder Woche (19. bis 28. Juli) beim 16. „Volksbank Rotspon Cup“ gegen Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau. Zur Segelwoche werden mehr als 1000 Segler auf 700 Booten erwartet. Höhepunkte sind die EM der Open Skiff, die IDM der Seesegler und der neuen olympischen Klasse Doublehand-Offshore.

13.06.2019

Nach einjähriger Pause bittet der PSV Eutin wieder zum Rosenstadt-Triathlon, lockt mit neuen Strecken, neuen Wettkämpfen – und Bundesliga-Niveau.

13.06.2019