Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Harte Grand-Prix-Brocken für Igor Wandtke
Sportbuzzer Sport im Norden Harte Grand-Prix-Brocken für Igor Wandtke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:24 20.02.2014
Als DM-Champion gefragt: Igor Wandtke. Quelle: S. Wandtke
Düsseldorf

Wenn von heute bis Sonntag 195 Frauen und 279 Männer aus 59 Nationen zum fünften Mal in der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle beim Grand Prix auf die Matte gehen, um sich beim größten deutschen Judo-Event zu messen, sind auch zwei Asse aus der LN-Region am Start.

Zum aktuellen DJB-Aufgebot, das 24 Frauen und 21 Männer umfasst, gehören mit dem Wahl-Hannoveraner Igor Wandtke und dem Kronshagener Dominic Ressel zwei Judoka, die sich in früheren Jahren immer wieder erfolgreich für Budokan Lübeck ins Zeug gelegt haben. Als LN-Sportler des Jahres 2013 und aktueller Deutscher Einzelmeister ist Wandtke in der Konkurrenz bis 73 kg neben Soshin Katsumi, Julian Kolein und Christopher Völk einer von vier DJB-Kämpfern und wartet nach seinem Erstrunden-Freilos morgen auf den Sieger des Duells zwischen Igor Soroca (Moldawien) und Eetu Laamanen (Finnland).

„Beides sind harte Brocken, aber zu packen — wenn Igor von Beginn an hellwach ist“, meint Vater Vladimir Wandtke, der seinen 23-jährigen Spross wieder von der Tribüne aus anfeuert. Und er hofft, „dass wir diesmal etwas mehr von ihm zu sehen bekommen als zuletzt in Paris, wo er nach 114 Sekunden kalt erwischt wurde . . .“

Der Ex-Budokaner Ressel trifft in der Konkurrenz bis 81 kg auf den Japaner Tomohiro Kawakami und will seine jüngsten Erfolge als DM-Dritter bei den Männern und Bronzegewinner bei der U21-WM mit einer guten Grand-Prix-Platzierung untermauern.

Pünktlich zum Düsseldorfer Grand Prix hat der Deutsche Judo-Bund ein eigenes Web-TV-Angebot ins Leben gerufen. Via www.judo-live.tv sollen interessierte Judo-Fans alle Kämpfe in der Mitsubishi Electric Halle live mitverfolgen können.

oel

Timmendorfs Eishockey-Trainer hat heute personell die Qual der Wahl. Trio zum Probetraining in Dresden.

20.02.2014

Andreas Lange (LG Reinbek/Ohe) hofft bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften auf Gold über 800 m. Rönnaus Mehrkämpfer Matthias Prey startet im Weitsprung.

20.02.2014

Am Sonntag fällt um 10 Uhr der Startschuss zur letzten Landesmeisterschaft in der Hallensaison.

20.02.2014