Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Kielerin Kerber erreicht Endspiel bei Tennisturnier in Monterrey
Sportbuzzer Sport im Norden Kielerin Kerber erreicht Endspiel bei Tennisturnier in Monterrey
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 08.04.2013
Angelique Kerber erreicht Endspiel. Foto: Miguel Sierra
Monterrey

In ihrem sechsten Finale auf der WTA-Tour trifft die derzeit beste deutsche Tennisspielerin am (heutigen) Sonntagabend (nicht vor 23.00 Uhr MESZ) auf Anastasia Pawljutschenkowa aus Russland.

Die 25 Jahre alte Norddeutsche Kerber ist bei der mit 235 000 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung in Mexiko an Nummer eins gesetzt. Gegen die an Position sechs eingestufte Pawljutschenkowa hatte sie das bisher einzige Duell Anfang des Jahres im Viertelfinale von Brisbane verloren. „Ich freue mich riesig, hier im Endspiel zu stehen. Es wird ein hartes Match, aber ich werde mein Bestes geben und das Finale genießen“, sagte die Schleswig-Holsteinerin.

Im Vorjahr hatte die Linkshänderin aus Kiel bereits Turniersiege in Paris und Kopenhagen gefeiert. Zudem stand Angelique Kerber in Eastbourne und Cincinnati sowie 2010 in Bogotá jeweils im Endspiel. In Monterrey startet die Weltranglisten-Sechste zum ersten Mal. Ihre Final-Gegnerin Anastasia Pawljutschenkowa konnte das Turnier in den Jahren 2010 und 2011 für sich entscheiden.

dpa

Klare Sache in der Mehrzweckhalle „hinterm Dorf“: Nach dem mehr als respektablen 8:8 in der Hinrunde mussten die Tischtennis-Herren des SV Siek gestern Nachmittag vor gut 140 Fans als Titelverteidiger nach 2:55 Stunden ein 4:9 im ungleichen Zweitliga- Duell gegen den designierten Nord-Meister Union Velbert quittieren.

Andreas Oelker 06.04.2013

Verbandsliga Süd-Ost: Travemünde zeigt „Charakter“, Sereetz torlos in Moisling.

06.04.2013

Die Budokan-Talente müssen an diesem Wochenende beim 4. Sparkassen-Cup auf heimischen Matten am Herrendamm ohne ihren umsichtigen Betreuer auskommen: Igor Wandtke, als Deutscher Einzelmeister 2012 in der Klasse bis 73 kg zugleich Lübecks Aushängeschild in Sachen Judo, schwitzt zurzeit im Bundesleistungszentrum in Kienbaum für sein Comeback.

Andreas Oelker 06.04.2013