Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Lübecker Segelclubs patzen im Finale
Sportbuzzer Sport im Norden Lübecker Segelclubs patzen im Finale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 06.05.2019
Der Lübecker Yacht-Club segelt auf dem Starnberger See auf Platz neun. Quelle: DSBL/wehrmann
Anzeige
München

Lübecker Yacht-Club (LYC) und Lübecker Segler-Verein (LSV) hatten sich zum Saisonstart in der 2. Segel-Bundesliga auf dem Starnberger See bei München mehr erhofft. Der LYC beendete den ersten von insgesamt fünf Spieltagen nach 16 Rennen auf Platz neun, der LSV auf Abstiegsplatz 15. An der Spitze: der Blankeneser Segel-Club.

„Wir sind schon enttäuscht, es war am Ende auch ärgerlich“, erklärte LYC-Teamchef Maximilian Gebhard. Denn in den letzten vier Rennen (Serie: 2, 5, 6, 2) kosteten zwei Patzer Rang sechs, der lediglich 2,5 Zähler weg war. „Wir waren immer gut dabei, haben unsere Chancen aber nicht genutzt“, befand Gebhard. Ärgerlich war es auch für den LSV, der am Schlusstag mit den Rängen 5, 3 und 2 vor dem finalen Rennen auf Kurs Gesamtrang 13 lag, doch ein sechster Platz ließ die Hoffnungen platzen.

Anzeige

„Insgesamt war der Auftakt sehr anspruchsvoll“, berichtete Gebhard, „von wenig bis viel Wind, Kälte, Hagel und Regen hatten wir alles dabei. Das hat uns alles abverlangt.“ Weiter geht’s in zwei Wochen mit dem 2. Spieltag auf dem Bodensee vor Konstanz.

Jens Kürbis

Anzeige