Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Lübecker Segelclubs patzen im Finale
Sportbuzzer Sport im Norden Lübecker Segelclubs patzen im Finale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 06.05.2019
Der Lübecker Yacht-Club segelt auf dem Starnberger See auf Platz neun. Quelle: DSBL/wehrmann
München

Lübecker Yacht-Club (LYC) und Lübecker Segler-Verein (LSV) hatten sich zum Saisonstart in der 2. Segel-Bundesliga auf dem Starnberger See bei München mehr erhofft. Der LYC beendete den ersten von insgesamt fünf Spieltagen nach 16 Rennen auf Platz neun, der LSV auf Abstiegsplatz 15. An der Spitze: der Blankeneser Segel-Club.

„Wir sind schon enttäuscht, es war am Ende auch ärgerlich“, erklärte LYC-Teamchef Maximilian Gebhard. Denn in den letzten vier Rennen (Serie: 2, 5, 6, 2) kosteten zwei Patzer Rang sechs, der lediglich 2,5 Zähler weg war. „Wir waren immer gut dabei, haben unsere Chancen aber nicht genutzt“, befand Gebhard. Ärgerlich war es auch für den LSV, der am Schlusstag mit den Rängen 5, 3 und 2 vor dem finalen Rennen auf Kurs Gesamtrang 13 lag, doch ein sechster Platz ließ die Hoffnungen platzen.

„Insgesamt war der Auftakt sehr anspruchsvoll“, berichtete Gebhard, „von wenig bis viel Wind, Kälte, Hagel und Regen hatten wir alles dabei. Das hat uns alles abverlangt.“ Weiter geht’s in zwei Wochen mit dem 2. Spieltag auf dem Bodensee vor Konstanz.

Jens Kürbis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Osaro Jürgen Rich Igbineweka (20) ist mit den Hamburg Towers in die Bundesliga aufgestiegen. In Lübeck hat er sein Basketball-ABC erlernt. Der 20-Jährige erzählt, wie er entdeckt wurde, über seine Football-Ambitionen, den Spagat zwischen Lübeck und Hamburg, was ihn mit Jürgen Klinsmann verbindet und über seinen Traum.

05.05.2019
Handball 30:25-Sieg bei Hannover-Burgdorf II - HSG Ostsee bleibt in der 3. Liga

Mit einem überzeugend herausgespielten Auswärtssieg haben die Drittliga-Handballer der HSG Ostsee ihre Premierensaison abgeschlossen und so den Klassenverbleib geschafft.

04.05.2019

Lübecker Football-Zweitligist gewinnt das erste Spiel der Saison 2019 vor 700 Zuschauern auf dem Buniamshof gegen den Vorjahres-Zweiten Solingen Paladins

04.05.2019