Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Lust und Frust bei Lübecks Seglern
Sportbuzzer Sport im Norden Lust und Frust bei Lübecks Seglern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 28.04.2018
Friedrichshafen

„Für uns läuft es besser als gedacht. Selbst wenn wir mal Mist gebaut haben, haben wir uns zurückgekämft und noch Plätze gutgemacht. Das gibt uns natürlich zusätzliches selbstvertrauen“, freute sich LYC-Teamchef Maximilian Gebhard über zwei Tagessiege, zwei zweite und zwei vierte Plätze, die seine Crew auf Gesamtplatz zwei in den Schlusstag am Bodensee gehen lassen.

Das Team des Lübecker Segler Vereins liegt dagegen nur auf Rang 16 im 18er-Feld der 2. Liga. LSV- Steuermann Kim Brandt hofft aber heute noch auf eine Wende: „Das Feld liegt dicht beisammen, es ist noch vieles möglich. Schließlich haben wir noch sechs Rennen zu absolvieren. Uns liegen die Leichtwind- Bedingungen nicht besonders, aber am Sonntag soll es etwas auffrischen.“ Und dann will die LSV- Crew nochmal angreifen.

wrono