Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden MTVer steigen erstmals in Oberliga auf
Sportbuzzer Sport im Norden MTVer steigen erstmals in Oberliga auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 30.05.2018
Anzeige
Bad Segeberg

Die MTV-Spieler haben sich nach kurzer Bedenkzeit entschlossen, das Abenteuer in der höchsten Basketballliga Schleswig-Holsteins zu wagen. „Das ist eine große Chance für uns“, sagt Tim Keggenhoff. Der MTV-Flügelspieler ist seit Jahren ein Garant für gute Leistungen bei den Bad Segebergern und freut sich nun mit seinen Teamkollegen auf neue Herausforderungen. Der Aufstieg ist der größte Erfolg, den die Basketball-Abteilung seit ihrer Gründung zu Beginn der 1990er Jahre zu verzeichnen hat. Möglich wurde dieser Schritt durch das gute Abschneiden in der abgelaufenen Landesliga-Saison, in der sich das Team mit neun Siegen und fünf Niederlagen Tabellenplatz drei sicherte, und die Startrecht-Verzichte zweier Teams aus der Oberliga.

Anzeige
Manuel Koch /r.) stellt sich mit den MTV-Basketballern der Herausforderung Oberliga. Quelle: Foto: Mr

TS Einfeld und TSV Husum verzichten auf ihr Startrecht, weil sie keine geeignete Mannschaft stellen können. Landesliga-Primus 1. SC Norderstedt rückt als Meister nach. „Wir wurden gefragt, weil wir im Gegensatz zum VfL Geesthacht Jugendarbeit betreiben“, erklärte Kroll, warum der Vizemeister nicht für den Aufstieg infrage kam. Die MTVer trauen sich zu, auch in der Oberliga ein Wörtchen mitreden zu können. „Da wartet jetzt eine Menge Arbeit auf uns“, glaubt Kroll. „Wir haben ein starkes Team, werden aber taktisch und konditionell eine Schippe drauf legen müssen.“ Die Segeberger hoffen außerdem noch auf den einen oder anderen Neuzugang.

Die Oberliga-Teams: Kieler TB (Absteiger, Antrag auf Wild Card 2. Regionalliga läuft noch), TuS Lübeck, TSV Klausdorf, BG Ostholstein, MTSV Hohenwestedt, BBC Rendsburg II, TSB Flensburg, 1. SC Norderstedt (Aufsteiger), MTV Segeberg (Nachrücker).

mr