Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Matthusen sprintet zum zweiten Titel
Sportbuzzer Sport im Norden Matthusen sprintet zum zweiten Titel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 07.05.2018
Kämpfte sich nach einem Soloritt über 40 km wieder an die Spitze: Lennart Matthusen. Quelle: Foto: Staffen
Rieps

„Leider habe ich bei km 60 beim Abholen der Trinkflasche einen Anfängerfehler gemacht und musste abreißen lassen“, meinte der Lübecker nach dem „Zielschuss“ in Rieps. 42 km strampelte er allein hinter der Spitze her, ehe er beim gemeinsamen Rennen der Nordverbände zeitgleich mit Luca Bockelmann (Bremen) und Christoph Heese (Neubrandenburg) finishte. Im Elite-Rennen der Männer spielten Vorjahressieger Björn Büttner (Lübeck) als 18. und sein Teamkollege Jan-Christoph Beneke als 17. diesmal keine Rolle: „Es war ein taktisches Rennen. Letztes Jahr hatte alles gepasst, diesmal nicht“, meinte Büttner nach dem Sieg von Paul Lindenau (Hamburg), mehrfacher Starter bei Radcross-Weltmeisterschaften. Bester Schleswig-Holsteiner war Büttners Teamkollege Adrian Rips (Elektroland24 Cycling Team).

Weitere Landesmeister-Titel holten Niklas Czurpynska (Dassow/U13), Laszlo Broda (Malente/U13), Khaled Sarhan (Dassow/U17), Carsten Arndt (Dassow/Masters 3), Friedrich Hegge (Tri Sport Lübeck/Hobby) und Jan Deecke (PD Ratzeburg), der die Polizeimeisterschaft vor Andreas Weiß (Küstenwache) und Michael Finck (SH) gewann.

sta

Wismarer Handballerinnen verabschieden sich mit einem 28:18-Erfolg gegen BFC Preussen Berlin und dem Aufstieg aus der Oberliga Ostsee-Spree.

07.05.2018

Hartenholm und Phönix wahren Oberliga-Chance – Schackendorf nach 1:3 in Not.

07.05.2018

„To/Lee“ auf Rang 4 dennoch bestes Team des Landes – ATSV enttäuscht.

07.05.2018