Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Mini-WM steigt in Mölln
Sportbuzzer Sport im Norden Mini-WM steigt in Mölln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 20.11.2019
Freuen sich auf ihren großen Auftritt bei der „Weltmeisterschaft“ in der Stadtwerke-Arena: die Handball-Minis der Tills Löwen. Quelle: Foto: JENS WITTENBURG/HFR
Mölln

Aus Deutschland wird Japan, aus Mölln Kumamoto: Während die Frauen den Titel bei der Handball-Weltmeisterschaft erst ab Ende November ermitteln, spielt die weibliche Jugend E bereits an diesem Sonntag ab 10 Uhr in der Möllner Stadtwerke-Arena bei der „Mini-WM“ um die Medaillen.

HSG Wagrien für Japan auf Torejagd

16 Teams aus Schleswig-Holstein sind am Start, darunter diverse aus der LN-Region: So tritt die gastgebende HSG Tills Löwen als Dänamark an, während die HSG Wagrien II für Japan auf Torejagd gehen wird. „Wir wollen das natürlich auch landestypisch gestalten, so wird es unter anderem Sushi geben“, erläutert Oliver Gahl von der HSG Tills Löwen, deren C-Jugend die Zeitnehmer stellen wird. Als Schiedsrichter fungieren Nachwuchsgespanne. Außerdem am Ball sind der VfL Bad Schwartau (für China), der TSV Pansdorf (Russland), die HSG Wagrien I (Senegal), die HSG Holsteinische Schweiz (Rumänien), der TSV Bargteheide (Südkorea), der MTV Lübeck (Serbien) und der HSC Rosenstadt Eutin (Norwegen). Für Deutschland tritt die HSG Schülp/Westerrönfeld an.

„Das wird ein tolles Event“

Sascha Zollinger, Geschäftsführer des Handballverbandes Schleswig-Holstein, zeigt sich über das bunte Teilnehmerfeld sehr erfreut: „Wie schon Anfang des Jahres bei der männlichen E-Jugend in Owschlag, nehmen in Mölln Mannschaften aus der gesamten Region des HVSH teil. Das wird ein tolles Event.“ Auch die HVSH-Vizepräsidentinnen Katja Meyer und Nicole Gildner werden das Event vor Ort verfolgen. Die Spiele beginnen am Sonntag um 10 Uhr. Nach den Vorrundenspielen geht es in der Zwischenrunde und in den Platzierungsspielen um die ersten Plätze der Mini-Weltmeisterschaft.

Erlebnis steht vor Ergebnis

„Auch wenn es am Ende bei der Siegerehrung Urkunden und kleine Preise für die besten Mannschaften gibt, möchten wir noch einmal deutlich betonen, dass wie immer in der E-Jugend Erlebnis vor Ergebnis steht. Wir wollen alle gemeinsam einen tollen Handball-Tag erleben und das ist das Wichtigste“, erklärt Sascha Zollinger.

Von Christoph Staffen

Lauenburger Verein als Landessieger der Aktion des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Volksbanken Raiffeisenbanken in Kiel ausgezeichnet.

19.11.2019

Top-Talente aus LN-Region bei DM auf Erfolgswelle: Celina Kühne holt zwei Junioren-Titel, Silas Beth und Kirill Lammert schwimmen in den Nachwuchs-Bundeskader.

18.11.2019
Sport im Norden Schleswig-Holsteiner wird Wintersportler Lübecker Koßmann sprintet ins Bobteam

Joshua Koßmann vom LAC Lübeck ist Schleswig-Holsteins schnellster Sprinter – und nun auch Bobsportler. Er hat den Sprung in den Kader geschafft, startet ab Montag beim Europacup in Lillehammer.

17.11.2019