Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Morgen Bundesliga in Warsow
Sportbuzzer Sport im Norden Morgen Bundesliga in Warsow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 19.01.2017
Wahrsow

Vor heimischer Kulisse in Wahrsow (die LN berichteten gestern ausführlich) starten die Herrnburger Kraftdreikämpfer morgen ab 15 Uhr (Wiegen ab 13 Uhr) in die neue Bundesliga-Saison. Sowohl in der Nord- als auch in der Südgruppe gehen jeweils acht Mannschaften an drei Wettkampftagen (21. Januar, 11. März und 8. April) an den Start in den Disziplinen Bankdrücken, Kniebeuge und Kreuzheben. Zu Gast zum Auftakt bei den Herrnburgern sind GYM Potsdam, die Kampfgemeinschaft Bergen/Gostorf und der Titelverteidiger Motor Barth. „Wir wollen in diesem Jahr nicht wieder auf dem letzten Tabellenplatz der Gruppe Nord landen“, nennt Teamchef Sascha Krause das Saisonziel. Das wollen die Herrnburger in diesem Jahr mit einer Mischung aus jungen Talenten, alten Hasen und einem neuen Gaststarter, Sebastian Kienast, schaffen. Kienast kommt aus Mühl-Rosin aus der Nähe von Güstrow, stand in der vergangenen Saison noch für den FSV Magdeburg an den Hanteln.

Neben Sebastian Kienast gehören auch Patrick Bedei, Taro Langner, Dennis Rohmann, Eric Stockdreher, Catrin Resch, Julia Leuffert, Dennis Özmen, Karsten Dähling, Andreas Rüdiger und Sascha Krause zum diesjährigen Bundesligateam des HAV. Beim Heimauftakt ruhen die Hoffnungen der Gastgeber auf auf der erfahrenen Catrin Resch, Hoffnungsträger Taro Langner, Gaststarter Sebastian Kienast und Teamchef Sascha Krause selbst.

Für die Kampfgemeinschaft Bergen-Gostorf mit Teamchef Michael Pyritz gehen der Schönberger René Ullerich sowie Sven und Ronny Schröder und Clemens Lück an die Hanteln. so

LN

Morgen ab 14 Uhr Generalprobe für den Punktspielstart gegen den FC Hansa Rostock II.

19.01.2017

FUSSBALL Bundesliga: Sa., 15.30: VfL Wolfsburg - Hamburger SV Testspiele: Sa.,14.00: FC Schönberg–FC Hansa Rostock II, FC Mecklenburg Schwerin–TSV ...

19.01.2017

Kaum lösbare Aufgabe für TSG-Damen: Tabellenführer Oyten morgen zu Gast.

19.01.2017