Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden OSV: Brunner hofft auf Besserung
Sportbuzzer Sport im Norden OSV: Brunner hofft auf Besserung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 09.08.2018

Landesliga Holstein

Oldenburger SV – TSV Travemünde (Sa., 15 Uhr). Nach dem schwachen Heimauftritt gegen Pansdorf (0:3) gelobt OSV-Trainer Andreas Brunner Besserung. „Das wollen wir sicherlich besser machen. Dafür müssen wir aber konzentriert im Spielaufbau agieren und endlich aus den vielen Torchancen mehr Kapital schlagen. Wir wollen offensiv beginnen und die Monte-Kicker gleich in die Defensive drängen.“ Dabei muss der Coach jedoch auf Kränzke (Dienst), Severin, Schröder (beide verletzt) und seinen Sohn Lars (Urlaub) verzichten.

Das 0:2 am Mittwoch beim 1. FC Phönix sorgte bei TSV- Coach Axel Junker noch für ein wenig Gesprächsstoff: „Wir hatten im ersten Durchgang mehrfach die Möglichkeit in Front zu gehen. Da fehlte einfach die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Nach dem Wechsel haben wir dann zu viele Dinge falsch gemacht, Phönix hatte dann auch den größeren Willen zu gewinnen. Beim OSV wird die Sache für uns nicht einfacher . . .“

TSV WankendorfTSV Pansdorf (So., 15 Uhr). Nach dem 3:0-Sieg im Derby bei favorisierten Oldenburgern (Philip Kunert traf dreifach) reist der TSV zum noch punkt- und torlosen Tabellenletzten Wankendorf. „Das ist eine Momentaufnahme. Wir wissen den bisherigen Saisonverlauf schon realistisch einzuschätzen“, warnt Coach Helge Thomsen vor allzu hohen Erwartungen. Pansdorf will an die „couragierte, geschlossene Mannschaftsleistung“ vom Dienstag anknüpfen. „Wir erwarten in Wankendorf ein kampfbetontes Spiel. Wir wollen den Kampf um die nächsten Punkte annehmen“, sagt Thomsen, der auf Facklamm (verletzt), Knetsch und Sinn (beide Urlaub) verzichten muss. Fraglich sind zudem noch die Einsätze von Schumacher und Miljic.

rmü/fh

Landesliga SV Schackendorf – FC Dornbreite (So., 15 Uhr). Nach dem 2:0-Sieg gegen Wankendorf unter der Woche versprühe das Team des SV Schackendorf ...

09.08.2018

„Wer nicht hüpft, der ist ein Kieler!“ Mit diesem Jubelgesang feierten die U23-Kicker des VfB Lübeck am Mittwochabend ihren ersten Oberliga-Sieg im zweiten Saisonspiel gegen Inter Türkspor Kiel.

09.08.2018

Reiterin aus Gadebusch erfolgreich in der Slowakei.

09.08.2018