Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Radrenner aus Dassow zu schnell für die Konkurrenz
Sportbuzzer Sport im Norden Radrenner aus Dassow zu schnell für die Konkurrenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 21.06.2018
Tom Schunke (vorne) und Khaled Sarhan auf der Radrennbahn in Rostock kurz vor dem Sprint um Platz drei, den Tom gewann. Quelle: Fotos: Verein
Rostock/Dassow

Sehr erfolgreich waren die Nachwuchssportler des SV Dassow bei den Landesmeisterschaften auf der Bahn in Rostock. Sie holten elf Titel und gewannen insgesamt 17 Medaillen.

Die Schützlinge von Trainer Ingo Eichberg holen elf Landesmeistertitel.

Drei Titel gingen an Erik Haase. Der U 11-Fahrer setzte sich über 100 Meter fliegend über 500 Meter mit stehendem Start und im Omnium durch. Außerdem wurde er Zweiter im Punktefahren.

In der U 13 siegte Niklas Czuprynska über 100 und 500 Meter sowie im Punktefahren und im Omnium. In der U 11 und U 13 erfolgt die Omnium-Wertung aus der Gesamtwertung aus Punktefahren, 100 und 500 Meter – in der U 17 aus der Gesamtwertung aus Ausscheidungsfahren, Temporunden und Scratch.

Seine Teamkollegen Lukas Stallbaum (Zweiter über 100 Meter sowie Dritter über 500 Meter und im Omnium) und Tim Stallbaum (Dritter im Punktefahren) komplettierten das gute Gesamtergebnis in dieser Altersklasse.

Ähnlich dominierend traten die Dassower Radrenner auch in der U 17 auf. Konstantin Wagner triumphierte im Punktefahren und im Omnium, wo sein Teamkollege Khaled Sarhan jeweils den zweiten Platz belegte. Khaled gewann im Einzelzeitfahren über 2000 Meter und holte zusammen mit Konstantin in der 2000 Meter Mannschaftsverfolgung den Titel für den SV Dassow. Eine weitere Medaille in dieser Altersklasse für die Farben dieses Vereins holte Tom Schunke als Dritter im Sprint.

„In Mecklenburg-Vorpommern legt man seit einigen Jahren großen Wert auf das Bahnfahren, da in Schwerin eine Sporteliteschule für Bahnfahrer vorhanden ist, die Sportler ausbildet, die seit Jahren zur Weltspitze gehören und wo schon ein beträchtlicher Teil von Dassower Radrennern hingingen, weil man sich dort sportlich weiterentwickeln kann. Darum nehmen wir es beim SV Dassow sehr ernst mit der Bahn. Diese Anstrengung trägt Früchte, wie die erzielten Erfolge zeigen. Darauf sind wir sehr stolz“, erklärt Sektionsleiter und Trainer Ingo Eichberg. Stolz ist er auch, dass es gelungen ist, mit Khaled Sarhan einen 15-jährigen Jungen aus Syrien zu integrieren und zu einem Spitzensportler im Land zu formen. Mit seiner Einstellung ist er, so Eichberg, bereits zu einem Vorbild für die jüngeren Nachwuchsradrenner des Vereins geworden. Aller Voraussicht nach wird er jetzt zusammen mit Tom Schunke vom 11. bis 15. Juli an den deutschen Meisterschaften auf der Bahn in Dudenhofen teilnehmen und dort das Land Mecklenburg-Vorpommern vertreten.

Dirk Hoffmann

Auch in der 17. Auflage hat der Travemünder Beach-Handball-Cup nichts von seiner Faszination eingebüßt.

21.06.2018

360 Leichtathletinnen und Leichtathleten (Frauen, Männer und U18-Talente) aus 68 Vereinen fahren am Wochenende nach Flensburg, um dort morgen ab 12 Uhr und am Sonntag ...

21.06.2018

Grevesmühlener Blau-Weiß-Leichathlet wird Landesmeister.

21.06.2018