Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Raubmöwen im Landesderby von der Rolle
Sportbuzzer Sport im Norden Raubmöwen im Landesderby von der Rolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:12 21.01.2017
Lübeck

Den jungen „Raubmöwen“ bleibt das Pech treu: Am Freitagabend erlitt die reaktivierte Keeperin Katrin Strauß beim Abschlusstraining vor ihrem geplanten Comeback einen dreifachen Oberarmbruch, gestern kassierten die Drittliga- Handballerinnen des TSV Travemünde ein 23:30 (12:17) gegen die HSG Jörl/Viöl.

Beißt sich mit lädiertem Sprunggelenk durch: Freya Welchert trifft beim 23:30 vier Mal. Quelle: Foto: Maxwitat

Die TSV-Girls von Coach Christoph Nisius waren im Landesderby vom Trainingsunfall am Vorabend offenbar noch so geschockt, dass sie den Start gegen Jörl komplett verpassten. Nach einem 1:5 (7.) glich Jamila Popiol zwar zum 5:5 (14.) aus, woraufhin es bis zum 12:13 (26.) munter hin und her ging. Aber jeweils vier Minuten vor und nach der Pause ohne eigenen Treffer bewirkten, dass die HSG bereits mit dem 20:12 (34.) auf die Siegerstraße eingebogen war. Die Disqualifikation von „Ola“ Adamczewska nach der dritten Zeitstrafe (52.) beim Stand von 22:27 tat schließlich ihr Übriges. „Man muss leider anerkennen, dass das Resultat am Ende das Kräfteverhältnis widerspiegelt. Der HSG-Rückraum war auch körperlich einfach zu stark“, räumte Nisius nach der zehnten Niederlage zähneknirschend ein.

Für die verhinderte Comebackerin Strauß war das eher Nebensache. Die in der Lübecker Sana Klinik frischoperierte 34-Jährige verfolgte das Derby via Liveticker vom Krankenbett aus und berichtete: „Das ist ein Riesen-Mist. Hab’ jetzt eine große Platte im Oberarm und muss zusehen, möglichst schnell wieder in meinem Jeans-Laden zu stehen . . .“

Travemünde: Lange, Pooch Patalas - Fischer (8/2), Nicolai, Welchert (je 4), Popiol, Kieckbusch (je 3), Frauenschuh (1), Adamczewska, Karau, Dalinger.

Beste Werferin Jörl/Viöl: Köster (11).

Zeitstrafen: 4, Adamczewska (52.) nach 3 x 2 Minuten disqualifiziert - 4. Siebenmeter: 3/2 - 5/5. oel

LN

Schwartaus Bundesliga-Talente verlieren 25:30.

21.01.2017

Bei den Tennis- Verbandsmeisterschaften beim TC An der Schirnau in Kaltenkirchen stehen die Favoriten in den Halbfinals.

21.01.2017

26-Jährige im Achtelfinale der Australian Open – Auch Kerber und Mischa Zverev weiter.

21.01.2017