Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Siek II ohne Khazaeli chancenlos
Sportbuzzer Sport im Norden Siek II ohne Khazaeli chancenlos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:10 08.05.2018
Anzeige
Lunestedt

Die Chance zum Sprung in die Regionalliga war ohnehin nicht übermäßig groß, ohne ihren abtrünnigen Spitzenspieler aber geriet sie für die 2. Mannschaft des SV Siek zur „Mission Impossible“. Im Vergleich mit dem gastgebenden TSV Lunestedt und dem SV Union Salzgitter setzte es zwei deutliche Niederlagen. Während beide Gegner in der kommenden Saison in der Regionalliga auf den TSV Bargteheide treffen, verbleibt Siek II in der Oberliga Nord-Ost – und muss künftig auch noch auf seine bisherige Nummer eins Patrick Khazaeli verzichten.

Der sorgte für reichlich Unmut bei den Siekern. Denn er hatte sich in den Urlaub verabschiedet, „obwohl der Termin der Relegation schon seit fast einem Jahr feststand“, so Stefan Zilz. Khazaeli sei nicht bereit gewesen, seinen Urlaub zu verkürzen und habe „zudem nahezu zeitgleich seinen Wechsel nach Hamburg bekanntgegeben“, berichtete der Spartenleiter enttäuscht und betonte zugleich, dass Harun Bozanoglu trotz seiner Terminprobleme (er war beruflich bei der Team-WM eingespannt) einen Weg fand, um rechtzeitig aus Schweden wieder zurück zu sein. Mit Sieks Nummer zwei sowie Massi Habib, Viktor Sarrach, Till Rahberger, Lenn Laubach und den eingesprungenen Ersatz-Youngstern Massoud Habib und Tom Hansen gab es vor 150 Zuschauern ein 1:9 gegen Salzgitter und ein 2:9 gegen den Regionalliga-Achten Lunestedt.

ing

Oberliga, A-Junioren: SSC Hagen Ahrensburg - Frisia Lindholm 9:2 (5:2). „Es war mehr ein Sommerkick", fasste SSC-Co-Trainer Sebastian Olk die Partie zusammen.

08.05.2018

Auch das zweite Wochenende der Kegel-Landesmeisterschaften in Neumünster stand ganz in Zeichen der Kieler Teilnehmer, die sich in neun Wettbewerben fünf Titel und weitere fünf DM-Startplätze sicherten.

08.05.2018

Tenris junge U12-Judoka räumen im Bezirk ab.

08.05.2018