Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Timmendorfs Coach Rich verspricht 60 Minuten Vollgas
Sportbuzzer Sport im Norden Timmendorfs Coach Rich verspricht 60 Minuten Vollgas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 20.10.2016
Timmendorfer Strand

Berliner Wochenende für die Beach Boys. Heute (20 Uhr) erwartet der EHC Timmendorf in der Eishockey Oberliga Tabellenschlusslicht FASS Berlin, am Sonntag reist der EHCT zum ECC Preussen in die Hauptstadt.

„Ich kann nur alle warnen, FASS Berlin zu unterschätzen. Wenn wir unsere kleinen Fehler nicht abstellen und nicht alle einhundert Prozent geben, werden wir Probleme bekommen. Und bei den Preussen erwartet uns ein ganz schweres Auswärtsspiel. Das ist eine kompakte Mannschaft, die sehr körperbetont spielt und hart zur Sache geht“, sagt Coach Dave Rich, der immer Personalprobleme hat. Ein Comeback von Patrick Saggau (Rückenprobleme) ist nicht in Sicht, der Kanadier Max Grassi (Grippe) hat kaum trainiert, Kenneth Schnabel (Fieber) war seit Sonntag nicht auf dem Eis, Jesper Delfs fehlt aus beruflichen Gründen am Wochenende.

Umso mehr freut sich Rich über die Unterstützung der Fans. „Das Publikum in Timmendorf versteht die Situation, in der sich Mannschaft und Verein befinden. Ich habe in Deutschland als Spieler und Trainer viele Vereine in Deutschland gesehen und das auch schon ganz anders erlebt. Hier stehen die Fans hundertprozentig hinter der Mannschaft, tragen sie auch durch schwere Zeiten. Das ist besonders für die jungen Spieler eine tolle Sache, stärkt das Selbstvertrauen“, freut sich der EHCT-Coach. Die bedingungslose Rückendeckung ist für ihn aber auch eine Verpflichtung. „Wir müssen unsere Fans in jedem Heimspiel belohnen und 60 Minuten lang Vollgas geben. Das werden wir auch heute tun, und mit unseren Anhängern gemeinsam am Ende hoffentlich drei Punkte feiern“, kündigt der Kanadier an.

Damit das klappt, „müssen wir unsere Fehler minimieren und dürfen keine dummen Strafzeiten kassieren“, gibt Rich die Marschrichtung vor. Dafür zeigte er seinen Jungs gestern noch einmal in der Videoanalyse, was beim Erfolg gegen Rostock nicht gut gelaufen ist – damit sie diese Fehler heute gegen FASS nicht mehr machen.

wrono

Eine Woche nach dem Top-48-Turnier der Tischtennis-Schüler in Ochtrup (wir berichteten) messen sich nun die besten Erwachsenen der Republik in Hagen am Teutoburger Wald.

20.10.2016

„Der Spitzenreiter kommt“ heißt es vor dem dritten Punktspielwochenende der 2. Badminton-Bundesliga Nord in Emsdetten und Solingen.

20.10.2016

KFV vergibt heute Ehrenamtspreis 2016.

20.10.2016