Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Travemünde muss heute im Pokal ran
Sportbuzzer Sport im Norden Travemünde muss heute im Pokal ran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 09.01.2018
Lübeck

Auch wenn es am Maurepass um den Einzug ins Final Four geht, räumt Christian Görs als Teammanager der „Raubmöwen“ ein: „Wir sind nicht zuletzt wegen des jüngsten 15:27 in der Punktrunde Außenseiter und fokussieren uns auf den Kampf um den Drittliga-Erhalt.“ Aber der 57-Jährige fügt gleich hinzu: „Trotz der leicht unchristlichen Anwurfzeit nehmen wir diese Aufgabe ernst und wollen uns vor allem teurer verkaufen als am dritten Adventswochenende.“ Personell kann TSV- Trainer Christian Neubauer heute Abend fast aus dem Vollen schöpfen. Allerdings muss er neben den langzeitverletzten „Nine“ Bollmann und „Uschi“ Lange auch auf Keeperin Amanda Vester verzichten – und das für immer: Denn laut Teammanager Görs „hat Amanda ihre Zelte hier wieder abgebrochen und ist zurück nach Dänemark – sie hatte Heimweh. Das ist schade, aber man muss ihre Entscheidung akzeptieren.“ Für die 20-Jährige rückt die Noch-B-Jugendliche Beatrice Kasten als Backup für Hanna Patalas (18) in den Drittliga-Kader. Görs erklärt: „Beatrice wird Ende Januar zwar erst 17 Jahre alt, gehört aber schon zum Kader der Schwartauer Bundesliga-Mädels und soll sich be uns per Zweitspielrecht ohne Druck als Nummer zwei im Tor sportlich fortbilden.“

Heute muss Patalas aber allein „ihre Frau“ im TSV-Kasten stehen, da ihr neuer Backup von Donnerstag bis Sonntag mit der B-Jugend-Landesauswahl beim Länderpokal-Turnier in Sindelfingen gefragt ist. Mit Judith Tietjen, Shayenne Grau, Lena Kaden, Hanna Streich, Michelle Szilagyi, Larissa Rahlf, Angelina Saur und Tessa Dorsch bildet sie eine neunköpfige VfL-Fraktion im 16er-Kader von HVSH- Coach Anna Heyck-Schäfer.

oel

Mit einem fünften Platz im Feld von insgesamt zwölf Teams haben die Bezirksliga-Handballer des SV Blau-Weiß Grevesmühlen das Neujahrsturnier des VfB Lübeck beendet.

09.01.2018

Die Oberliga- Handballerinnen befinden sich seit dem 3. Januar im Trainingslager in Krusá (Dänemark).

09.01.2018

Die Oberliga-Damen des TSV Schwarzenbek haben trotz eines personellen Engpasses weiter gute Chancen auf den Aufstieg in die Tischtennis- Regionalliga: Nach einem 1:8 gegen Spitzenreiter TTC Berlin II verteidigten sie dank eines 7:7 gegen das Cottbuser TT-Team Tabellenplatz zwei. In der Herren-Oberliga geht’s am kommenden Wochenende weiter.

09.01.2018