Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Trittau verliert im Abstiegsduell
Sportbuzzer Sport im Norden Trittau verliert im Abstiegsduell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 19.01.2019
Priskila Siahaya sorgte mit ihrem sechsten Einzelsieg in Serie für die zwischenzeitliche 3:1-Führung – doch dann gingen alle nachfolgenden Spiele verloren Quelle: Jürgen Nuppenau
Bad Vilbel

Das war ganz bitter – und ein weiterer Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt in der Badminton-Bundesliga: Trotz einer 3:1-Führung unterlag der TSV Trittau den Vergleich beim Abstiegskonkurrenten Fun-Ball Dortelweil in Bad Vilbel noch 3:4. Nun geht’s beim TSV Freystadt weiter, der (mit einer starken Mannschaft) gegen Schlusslicht BW Wittorf 4:3 gewann.

Für die ersatzgeschwächten Trittauer (ohne Joachim und Jonathan Persson sowie Jessica Hopton) sah es lange Zeit so aus, als könnten sie im fünften Versuch endlich ihren ersten Auswärtssieg der Saison holen. Zwar waren Gergely Krausz und Matthew Clare bei ihrem Doppel-Debüt letztlich chancenlos gegen die eingespielten Andreas Heinz/Daniel Benz. Doch Kilasu Ostermeyer und Fee Teng Liew (in ihrem erst zweiten Bundesligaeinsatz), das zweite Herrendoppel Ary Trisnanto/Nikolaj Persson und Priskila Siahaya mit ihrem sechsten Einzelsieg in Folge sorgten für eine vielversprechende 3:1-Führung.

Ostermeyer/Clare verlieren Fünf-Satz-Krimi

Die Hoffnung, dass Ostermeyer/Clare den vierten Sieg holen würde, erfüllte sich nach einem Auf und Ab in fünf Sätzen nicht. Als sie verloren hatten, stand es bei Krausz im Spitzeneinzel gegen den Russen Vladimir Malkov 1:1 nach Sätzen. Und der Ungar kämpfte noch immer, als Nikolaj Persson sein Comeback im Einzel („ich hatte mich im Training zuletzt wieder gut gefühlt, habe mich aber doch überschätzt“) nach nur 20 Minuten klar in drei Sätzen verloren hatte. Nur zwei Minuten später war auch Krausz bezwungen – und damit auch Trittau – zum neunten Mal im elften Saisonspiel.

Starker Jones führt TSV-Zweite zum Sieg

Besser machte es derweil Trittaus Zweite, die im Zweitliga-Heimspiel gegen den Horner TV beim Comeback von Alexander „Tanner“ Strehse mit einem 5:2-Erfolg den achten Saisonsieg feierte. Dabei erneut besonders stark: Der Brite David Jones gewann sowohl sein Doppel mit Daniel Seifert klar in drei Sätzen als auch sein Einzel gegen den Schotten Alex Dunn. Strehse, der inzwischen hauptsächlich als Trainer aktiv ist und zuletzt nur noch in der Oberliga-Dritten des TSV spielte, verlor zwar sein Doppel mit Youngster Alexander Mernke, doch im Mixed mit Ciara Torrance gelang ein glatter Drei-Satz-Sieg. Trittaus Zweite ist nun beim Tabellenzweiten BC Hohenlimburg gefordert, der den 1. BC Beuel II mit 6:1 besiegte.

Bundesliga: Fun-Ball DortelweilTSV Trittau 4:3 Andreas Heinz/Daniel BenzGergely Krausz/Matthew Clare 11:9, 11:4, 11:13, 11:4; Yee Yap/Annika Horbach – Kilasu Ostermeyer/Fee Teng Liwe 9:11, 10:12, 11:8, 8:11; Vladimir Malkov/Daniel Nikolov – Ary Trisnanto/Nikolaj Persson 11:9; 9:11, 6:11, 8:11; Yee Yap – Priskila Siahaya 11:8, 6:11, 11:7, 11:13, 7:11; Horbach/Peter Lang – Ostermeyer/Clare 10:12, 11:7, 11:8, 11:13, 11:8; Malkov – Krausz 9:11, 11:5, 11:9, 11:9; Nikolov – Persson 11:5, 11:1, 11:2.

2. Bundesliga: TSV Trittau II – Horner TV 5:2 David Jones/Daniel SeifertAlex Dunn/Hauke Graalmann 11:5, 14:12, 11:9; Ciara Torrance/Marina Korsch – Thuc Phuong Nguyen/Annika Schreiber 15:14, 12:10, 4:11, 11:7; Alexander Mernke/Alexander Strehse – Finn Glomp/Mats Hukriede 11:5, 9:11, 9:11, 8:11; Jones – Dunn 11:9, 11:9, 11:8; Korsch – Nguyen 7:11, 6:11, 5:11; Torrance/Strehse Schreiber/Graalmann 11:8, 12:10, 11:9; MernkeAlexander Semrau 11:3, 11:5, 6:11, 11:7.

Christian Schlichting

Badminton Badminton-Bundesligist bei Fun-Ball Dortelweil und in Freystadt gefordert - Trittau auswärts zum Punkten verdammt

Badminton-Bundesligist tritt bei Fun-Ball Dortelweil und in Freystadt an – Zweite mit Heimspiel gegen Horner TV

18.01.2019

Neuer Trainer, neues Bundesliga-Glück? Bad Schwartaus A-Jugend-Handballer starten am Sonntag mit Thorsten Hagenow als Tabellenvorletzter ins neue Jahr.

16.01.2019

30 Medaillen am Finaltag: U20- und U16-Leichtathleten aus LN-Region präsentieren sich bei ersten Hallen-Landesmeisterschaften 2019 in Hamburg in Siegerlaune

15.01.2019