Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Trittauer Endspurt im Abstiegskampf
Sportbuzzer Sport im Norden Trittauer Endspurt im Abstiegskampf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 22.03.2019
Heimspiel bei Trittaus Gastspiel beim 1. BC Bischmisheim in Saarbrücken: TSV-Doppelspezialistin Kilasu Ostermeyer. Quelle: Agentur 54°
Trittau

Jetzt gilt’s: Nachdem sich die Badmintonspieler des Erstligisten TSV Trittau Freitag bereits um 11 Uhr am Vormittag auf den Weg nach Trier gemacht hatten – und die 18-Monate-Sperre für ihren verletzten Spitzenspieler Joachim Persson (wir berichteten) natürlich heiß diskutiert wurde, geht’s Samstag von dort aus weiter zum abendlichen Auswärtsspiel bei Ligaprimus 1. BC Bischmisheim in Saarbrücken (ab 18 Uhr) und Sonntag dann weiter zum nachmittäglichen Vergleich mit dem Tabellendritten in Mülheim (15 Uhr).

Trittau: Drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge

Die Ausgangssituation ist klar: Mit drei Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze sind die Trittauer (17 Zähler) nicht in allerhöchster Abstiegsgefahr. Doch in Sicherheit wiegen können sie sich nicht. Schließlich haben Fun-Ball Dortelweil und BW Wittorf auf den Plätzen neun und zehn noch jeweils die Chance auf sechs Punkte, was auch Wipperfeld auf Rang acht (15 Punkte) beunruhigen muss.

Duelle gegen Topteams kein Nachteil

Dass Trittau zum Abschluss der Hauptrunde bei zwei Topteams der Liga antreten muss, ist für Nikolaj Persson „nicht unbedingt ein Nachteil“. Schließlich hat Bischmisheim die direkte Qualifikation fürs Final Four (13./14. April) quasi bereits sicher (dafür ist Platz eins oder zwei nötig), Mülheim ist Platz drei ebenfalls nur noch theoretisch zu nehmen. Ein Heimspiel im Playoff-Viertelfinale (9. April) gegen den Tabellensechsten – der theoretisch auch noch TSV Trittau heißen könnte – ist bereits fest eingeplant. „Vielleicht lassen die Spieler deshalb dann doch ein paar Prozent nach“, sagt Persson, ist aber auch von der Stärke des eigenen Teams überzeugt, dem zuletzt ein 5:2-Sieg gegen den 1. BC Beuel gelang.

England-Duo wird eingeflogen

Die Engländer David Jones und Matthew Clare werden über Luxemburg eingeflogen, ihre Landsfrau Fee Teng Liew war in Trittau geblieben, trainierte dort unter der Woche mit Persson, Priskila Siahaya und Ary Trisnanto. Und Kilasu Ostermeyer hat am Samstag die denkbar kürzeste Anreise zum Gastspiel der Trittauer, lebt und trainiert sie doch seit dem vergangenen Sommer im Badminton-Bundesstützpunkt in Saarbrücken.

Christian Schlichting

Sportmix Badminton-Weltverband bestraft Trittaus Spitzenspieler - 18 Monate Sperre für Joachim Persson

Ausgerechnet vor dem Saisonfinale wird der abstiegsbedrohte Badminton-Bundesligist TSV Trittau von dieser Nachricht überrascht: Der ehemalige Weltklassespieler Joachim Persson wird für 18 Monate gesperrt.

21.03.2019

Neuer Ärger an der Ostsee: Das U13-Eishockey-Derby zwischen der TESV/Molot/Sande und dem CE Timmendorf findet am Sonnabend als geschlossene Veranstaltung statt. Als Grund gibt der Gastgeber die "aufgeheizte Stimmung" beim letzten Spiel an, als 60 Fans die Kinder anfeuerten.

21.03.2019

Nord-Ost-Turnier der Deutschen 7er-Liga geht zum zweiten Mal im Marli-Stadion über die Bühne – SG Lübeck/Rostock will Bilanz als Gastgeber weiter aufpolieren

21.03.2019